Neue Cloud-IP-Kameras

TrendNet liefert TV-IP751WC und TV-IP751WIC

TrendNet liefert mit den neuen Modellen TV-IP751WC und TV-IP751WIC zwei neue Cloud-IP-Kameras aus. Die Kameras sollen die sonst komplizierte Einrichtung herkömmlicher, ferngesteuerter IP-Kameras über die Cloud stark vereinfachen.

© TrendNet

TrendNet: Cloud-IP-Camera TV-IP751WIC

Die beiden neuen Cloud-IP-Kameras von TrendNet - TV-IP751WC und TV-IP751WIC -, letztere mit eingebauter Nachtbeleuchtung, arbeiten mit der Wireless-N-Technologie und sollen hohe Reichweiten und Streaming-Video-Qualität bieten. Als Besonderheit nennt der Hersteller seinen Cloud-Service, der dem Benutzer viele komplizierte Schritte wie die Anmeldung an einem dynamischen IP-Service und die Neukonfiguration des eigenen Routers erspart.

Die Kameras werden auf Knopfdruck mit Wi-Fi-Protected-Setup ins eigene Netz eingebunden und bieten 640 mal 480 (VGA) Pixel große Videos mit bis zu 20 fps (Bilder pro Sekunde), Mikrofonaufnahme, Bewegungserkennung, zeitgesteuerte Aufnahme, Email-Benachrichtigung und vierfachen digitalen Zoom. Ein Wand- / Deckenmontage-Kit wird mitgeliefert. Der TrendNet Cloud-Service erlaubt es, die Kamera von jedem Rechner mit Internet-Zugang aus zu nutzten, auch über kostenlose Apple- und Android-Apps. Die TrendNet Kamera TV-IP751WC kostet 99,90 Euro und das Nachtsicht-Modell TV-IP751WIC 129,90 Euro (UVP).

Mehr zum Thema

USB 3.1 Anschluss

Die Entwickler des USB-Standards arbeiten am neuen Typ-C-Anschluss (USB 3.1), der es möglich machen soll, den Stecker in beliebiger Richtung…
USB-3.0-Festplatte

Sony liefert ab sofort eine externe Festplatte mit 500 GB Speicherkapazität und gleich das passende Softwarepaket, das für verkürzte Transferzeiten…
USB 3.1 Anschluss

Auf dem IDF in China hat Intel zum neuen Standard für USB-Anschlüsse, auch als USB 3.1. oder Typ C bekannt, exklusive Bilder und Daten präsentiert.
Festplatten für Cloudspeicher

Von Seagate kommen die weltweit ersten Festplatten mit einer Kapazität von 8 Terabyte. Die HDD-Datenträger könnten in Cloud-Rechenzentren zum Einsatz…
Datenretten per Steckkontakt

Mit dem Universal-Adapter IDE/SATA auf USB2.0 hat Pearl das perfekte Werkzeug für alte PC-Hasen.