Digitale Fotografie - Test & Praxis

Transcend Solid State Drive - Flashfestplatte

Speicherspezialist Transcend bringt ein 2,5 Zoll-Laufwerk, das via SATA-Schnittstelle Kontakt mit dem Rechner aufnimmt. Aufgrund des Flashspeichers arbeiten

© Archiv

Speicherspezialist Transcend bringt ein 2,5-Zoll-Laufwerk, das via SATA-Schnittstelle Kontakt mit dem Rechner aufnimmt. Aufgrund des Flashspeichers arbeiten SSD-Laufwerke ohne bewegliche Teile, womit sie robuster gegenüber Erschütterungen oder Hitze sind und keine Geräusche von sich geben. Zudem soll das Transcend SSD25D bei Betrieb keine Wärme erzeugen. Transcend garantiert dem Solid State Laufwerk eine Lebensdauer von 1 Millionen Stunden. Das SSD25D ist mit einem 64 MB DRAM Cache ausgestattet. Dieser ist mit für die relativ hohe Geschwindigkeit von bis zu 230 MB pro Sekunde beim Lesen und bis zu 180 MB pro Sekunde beim Schreiben verantwortlich. Das SSD25D von Transcend mit 120 Gigabyte Kapazität kostet 440 Euro. Die Variante mit 60 Gigabyte Speicherkapazität ist für 240 Euro erhältlich, bringt es aber "nur" auf eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 210 MB/Sek. und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 150 MB/Sek. Transcend gewährt auf beide Laufwerke eine Garantie von 2 Jahren. www.transcend.de/products/ModDetail.asp?ModNo=251&LangNo=20&Func1No=1&Func2No=

Mehr zum Thema

Software in der Kritik

Die Software Zoom steht wegen der Sammlung und Weitergabe von Nutzerdaten in der Kritik. Der Hersteller hat inzwischen darauf reagiert.
Microsoft-Neuigkeiten

Microsoft 365 Personal und Family sind ab 21. April verfügbar. Preise und was das für Office 365 Personal und Home bedeutet und mehr lesen Sie hier.
Home-Office, Multimedia, Gaming und mehr

Es gibt Notebook-Angebote mit den neuen Ryzen-Chips von AMD. Erste Modelle finden sich in Shops mit Ryzen 5 4500U ab 499 und Ryzen 7 4700U ab 650…
Update: Bereits vergriffen

Die Nintendo Switch Lite ist bei Lidl Online im Angebot für 179 Euro. Dazu gibt es Animal Crossing für 47,99 Euro. Das ist günstiger als bei der…
COVID-19 als Phishing-Falle

Bei der COVID-19-Soforthilfe droht Betrug. Die Polizei warnt aktuell vor einer dreisten Masche, mit der persönliche Daten abgegriffen werden sollen.