Patches für Archer C5, Archer MR200 und mehr

TP-Link Router schnell updaten: Schwere Sicherheitslücke entdeckt

Sicherheitsforscher haben eine schwerwiegende Schwachstelle in TP-Link Routern aufgedeckt. Betroffene sollten schnell aktuelle Patches installieren.

© TP-Link

Der TP-Link Archer C5 ist von einer schweren Sicherheitslücke betroffen.

Für Router des Herstellers TP-Link wurde eine neue Zero-Day-Sicherheitslücke entdeckt. Diese erlaubt es Angreifern, über Telnet auf LAN-Ebene volle Kontrolle über den Router zu erlangen. Aufgedeckt wurde die Schwachstelle vom Sicherheitsforscher Grzegorz Wypych vom Sicherheitsdienstleister IBM X-Force Red.

Der Exploit der Sicherheitslücke CVE-2019-7405 wird mit einer Password-Overflow-Attacke eingeleitet, bei der eine überlange Zeichenkette via HTTP-Request gesendet wird. Dadurch wird bei betroffenen TP-Link Routern das Admin-Passwort geleert und durch einen leeren Wert ersetzt. In der Folge kann der Angreifer vollen Admin-Zugriff auf das Gerät erlangen.

Vier Firmware-Updates verfügbar

Betroffen sind laut Wypych TP-Link Archer C5 v4 Routers mit der Firmware Version 3.16.0 0.9.1 v600c.0 Build 180124 Rel.28919n. TP-Links hat in der Folge Firmware-Updates für diesen WLAN-Router und drei mobile Router-Modelle veröffentlicht.

Der Sicherheitsforscher empfiehlt dringend das Firmware-Update so schnell wie möglich durchzuführen. Eine Anleitung zum Update für betroffene Router bietet die TP-Link Support-Webseite.

Mehr lesen

WPS, Fernzugang und Co.

Die Sicherheit im Heimnetz hängt stark von der Konfiguration Ihres Routers ab. Mit unseren 10 Tipps sind Sie und Ihr Router auf der sicheren Seite.

Mehr zum Thema

AVM beendet Unterstützung älterer Geräte

AVM hat das Support-Aus für einige ältere Modelle angekündigt. Wir erklären, welche Fritzbox-Router betroffen sind.
Funktionsupdate auf Version 2004

Release fürs Windows 10 Mai 2020 Update: Nutzer können es konventionell erhalten oder per Clean Install sauber neuinstallieren. Doch es gibt bekannte…
WLAN-Router

Welchen Anteil haben verbreitete WLAN-Router am Schutz des heimischen Netzwerks und seiner Nutzer? PC Magazin und das Sicherheitslabor AV-Comparatives…
Sicherheit und Privatsphäre im Internet

Gardion will für Privatsphäre und Sicherheit im Internet sorgen. Interessenten können den VPN-Anbieter fördern und sich einen Rabatt sichern.
AVM, Netgear, Asus und Co.

Eine aktuelle Fraunhofer-Studie hat die Sicherheit von 127 Routern getestet. Dabei beanstanden die Experten zahlreiche Schwachstellen.