Patches für Archer C5, Archer MR200 und mehr

TP-Link Router schnell updaten: Schwere Sicherheitslücke entdeckt

Sicherheitsforscher haben eine schwerwiegende Schwachstelle in TP-Link Routern aufgedeckt. Betroffene sollten schnell aktuelle Patches installieren.

© TP-Link

Der TP-Link Archer C5 ist von einer schweren Sicherheitslücke betroffen.

Für Router des Herstellers TP-Link wurde eine neue Zero-Day-Sicherheitslücke entdeckt. Diese erlaubt es Angreifern, über Telnet auf LAN-Ebene volle Kontrolle über den Router zu erlangen. Aufgedeckt wurde die Schwachstelle vom Sicherheitsforscher Grzegorz Wypych vom Sicherheitsdienstleister IBM X-Force Red.

Der Exploit der Sicherheitslücke CVE-2019-7405 wird mit einer Password-Overflow-Attacke eingeleitet, bei der eine überlange Zeichenkette via HTTP-Request gesendet wird. Dadurch wird bei betroffenen TP-Link Routern das Admin-Passwort geleert und durch einen leeren Wert ersetzt. In der Folge kann der Angreifer vollen Admin-Zugriff auf das Gerät erlangen.

Vier Firmware-Updates verfügbar

Betroffen sind laut Wypych TP-Link Archer C5 v4 Routers mit der Firmware Version 3.16.0 0.9.1 v600c.0 Build 180124 Rel.28919n. TP-Links hat in der Folge Firmware-Updates für diesen WLAN-Router und drei mobile Router-Modelle veröffentlicht.

Der Sicherheitsforscher empfiehlt dringend das Firmware-Update so schnell wie möglich durchzuführen. Eine Anleitung zum Update für betroffene Router bietet die TP-Link Support-Webseite.

Mehr lesen

WPS, Fernzugang und Co.

Die Sicherheit im Heimnetz hängt stark von der Konfiguration Ihres Routers ab. Mit unseren 10 Tipps sind Sie und Ihr Router auf der sicheren Seite.

Mehr zum Thema

AVM Fritzbox, Netgear & Co

Von AVM bis TP-Link: Wir haben die Kindersicherungen bekannter Router-Hersteller untersucht und verraten, wo die Stärken und Schwächen liegen.
Ab sofort erhältlich

Nutzer von Glasfaser-Anschlüssen brauchen für WLAN 6 und 2,5-GB-LAN keine Zusatz-Hardware mehr. Die Fritzbox 5530 Fiber ist ab sofort im Handel…
Sicherheitspatches, Bugfixes und mehr

Die ersten Windows Updates 2021 sind verfügbar. Wir fassen zusammen, was KB4598242 und KB4598229 an Sicherheitspatches und Bugfixes bringen.
Blue-Screens, Automatische Reparatur und mehr

Die ersten Windows-10-Updates 2021 sind verfügbar. Einzelne Nutzer stoßen auf typische Probleme mit KB4598242 und KB4598229. Wir zeigen mögliche…
Bugfixes, Flash-Ende und 21H2-Specs

Nach dem Patchday kommen optionale Updates für Windows 10. Wir fassen das Wichtigste zu KB4601380 (1909), KB4601383 (1809), KB4577586 (19xx) und mehr…