Toshiba Portege Z30 und Tecra Z40

Ultraleichte Toshiba-Notebooks mit LTE

Toshiba bringt mit dem Portege Z30 und dem Tecra Z40 zwei neue Business-Notebooks auf den Markt. Starke Argumente sind das LTE-Modul sowie das extrem niedrige Gewicht.

News
Toshiba Portege Z30 und Tecra Z40
Die neuen Business-Notebooks Toshiba Portege Z30 und Tecra Z40 sind sehr leicht und dünn.
© Toshiba

Die neuen Z-Modelle von Toshiba sollen vor allem im mobilen Dauereinsatz Verwendung finden. Die neuen Modelle Protege Z30 und Tecra Z40 sind jetzt mit 3G/LTE-Modulen ausgestattet.

Toshiba Tecra Z40

Die 14-Zoll Modelle Tecra Z40-A-17J und Tecra Z40-A-182 verfügen über entspiegelte Displays mit der HD+-Auflösung (1.600 x 900 Pixel). Die neuen Business-Modelle wiegen rund 1,5 Kilogramm bei einer Bauhöhe von nur rund 20 Millimetern. Das teure Modell (Tecra Z40-A17J) enthält für rund 1.850 Euro einen Intel Core  i7 4600U vPro, 8 GByte RAM und eine 256 GByte-SSD. Das günstigere Modell (Tecra Z40-A-182) unterscheidet sich nur im Prozessor: es enthält einen Intel Core i5 4310U vPro. Beide Modelle sind mit einer spritzwassergeschützten Tastatur ausgestattet.

Toshiba Protege Z30

Das nur 17,9 Millimeter dünne und 1,2 Kilogramm leichte Toshiba Portege Z30-Serie eignet sich für Geschäftsleute, die viel unterwegs sind. Die sechs verfügbaren Modelle  unterscheiden sich im Prinzip nur durch den Intel Core-Prozessor der vierten Generation, die Menge des Arbeitsspeichers und der SSD.  Das günstigste Modell (Portege Z30-A-192) enthält für rund 1.450 Euro einen Intel Core i5-4210U, 4 GByte RAM und eine 128-GByte-SSD. Bei der teuersten Version (Portege Z30-A-19L) stehen Ihnen ein Intel Core i7 4510U, 16 GByte RAM und eine 512-GByte-SSD zur Verfügung. Alle sechs Modelle sind mit einer spritzwassergeschützten Tastatur ausgestattet.

Alle Modelle sind mit der Toshiba Reliability Guarantee doppelt abgesichert: Sollte das Notebook innerhalb eines Jahres ab Kaufdatum defekt sein, kann es im Rahmen der Standardgarantie kostenlos repariert werden, und Toshiba erstattet darüber hinaus den vollen Notebook-Kaufpreis zurück.

2.7.2014 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

8-Zoll-Tablets mit Windows 8.1 sind eine gute Alternative zum iPad mini.

Top 5 Windows-Tablets

Die besten 8-Zoll-Tablets mit Windows 8.1

Die besten Alternativen zu iPad mini und Android-Tablets mit 8-Zoll-Display basierend auf den Testergebnissen von PC Magazin. Diese…

HP stellt neue Notebooks vor

Notebooks

HP: Notebooks mit Windows und Chrom OS

HP präsentiert neue Notebooks seines PC-Portfolios. Durch Auswahl verschiedener Betriebssysteme sollen Nutzern mehr Möglichkeiten für produktiveres…

Business-Notebooks: Acer stellt TravelMate B115-M vor

Business-Notebook

Acer stellt TravelMate B115-M vor

Acer erweitert sein Business-Portfolio um das TravelMate B115-M und will mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten.

Toshiba Satellite Pro R50-B-Notebook-Serie

Satellite Pro R50-B

Toshiba bringt neue Business-Notebooks

Toshiba bringt mit den Notebooks der Satellite Pro R50-B-Reihe neue Business-Notebooks auf den Markt. Sie sind für den Einsatz in kleinen und…

HP 300 Notebooks gibt es ab 299 Euro zu kaufen

Business-Notebooks

HP 300 angekündigt - kommt ab 299 Euro

Hewlett Packard aktualisiert seine Produktpalette mit den Business-Notebooks der Serie HP 300. Bemerkenswert: Die günstigsten Notebooks kosten nur 299…