Digitale Fotografie - Test & Praxis

Toshiba JournE air 1000 - Bilderrahmen mit WLAN und Internet-Radio

Mit dem neuen JournE air 1000 erweitert Toshiba sein Rahmen-Sortiment mit einem schwarzen Digitalbilderrahmen, der zudem auf einen WLAN-Adapter zurückgreifen

image.jpg

© Archiv

Mit dem neuen JournE air 1000 erweitert Toshiba sein Rahmen-Sortiment mit einem schwarzen Digitalbilderrahmen, der zudem auf einen WLAN-Adapter zurückgreifen kann. Er greift somit drahtlos auf das Internet zu und kann sich Bilder von Fotosharing-Angeboten wie Flickr oder Picasa abholen. Ausgegeben werden diese auf einem 10,1 Zoll großen Touchscreen in einer Auflösung von bis zu 800x480 Bildpunkten. Mit Diashow-Einstellungen und verschiedenen Übergangseffekten bietet der Toshiba diverse Präsentationsmöglichkeiten für den Fotografen. Zudem bewirkt der integrierte Neigungssensor die automatische Drehung und optimale Darstellung der Bilder. All das steuert der Fotograf über die mitgelieferte Fernbedienung. Auch Internet-Radio empfängt er über WLAN. Hierfür stehen 30 bis 50 voreingestellte Stationen zur Verfügung. Auf dem integrierten 1-GB-Speicher finden Bilder im JPEG, BMP sowie MOV Dateiformat Platz. Über den integrierten Kartenleser versteht sich der digitale Fotorahmen zudem mit SD, SDHC, MMC, Memory Stick und Memory Stick Pro/ XD/CF. Musik spielt der Fotorahmen im MP3- und WMA-Format ab und gibt sie über zwei integrierte 0,5 Watt Lautsprecher aus. Dazu gibt es ein USB Kabel, Netzteil, CD-ROM mit Treibern, Software und Benutzerhandbuch. Der Toshiba JournE air 1000 ist ab sofort erhältlich und kostet rund 230 Euro.

www.toshiba-multimedia.com

Mehr zum Thema

Jared Leto
Video
Jared Leto als Bösewicht

Der Teaser zur Sony-Produktion über den Vampir-Bösewicht Morbius überrascht mit Bezügen zum Spider-Man aus dem Marvel Cinematic Universe.
Amazon Ring Indoor Cam
Neue Ring Indoor-Cam mit Gegensprechfunktion

Wer sein Zuhause in Sachen Sicherheit auf den aktuellen Stand bringen will, der ist bei der Firma Ring mit ihrer neuen Indoor-Cam genau richtig.
windows patchday januar 2020 nsa sicherheitsluecke
Sicherheit

Zum ersten Patchday 2020 schließt Microsoft 49 Schwachstellen in Windows. Mit dabei: die letzten Windows-7-Fixes und eine NSA-Sicherheitslücke.
internet explorer sicherheitsluecke micosoft warnung
IE 9 bis IE 11 auf Windows 10, 8.1 und 7 betroffen

Windows 10, 8.1 und 7 haben den Internet Explorer vorinstalliert. Nun warnt Microsoft vor einer neuen Sicherheitslücke, die für Angriffe genutzt wird.
Saturn Angebote
Noch bis 27. Januar

Saturn lockt bis 27. Januar im Rahmen der Speicher Knallertage täglich mit Rabatten auf SSDs, HDDs und mehr. Wir checken die aktuellen Angebote.