Home und Mobile Entertainment erleben
Augmented Reality

Toshiba-App berät beim TV-Kauf

Ganz im Sinne von "Augmented Reality" lassen sich Toshiba-Fernseher dank einer neuen App noch vor dem Kauf realistisch in die Wohnumgebung einbetten.

© Toshiba

Toshiba Digital Livingroom App

Den etwaigen zukünftigen Fernseher schon vor dem Kauf im heimischen Wohnzimmer von allen Seiten betrachten? Prüfen, ob das Toshiba Notebook gut mit der Büroumgebung harmoniert? Die kostenlose "Toshiba Digital Livingroom App" soll dies auf einfache Weise ermöglichen. Sie erlaubt das dreidimensionale Betrachten der Toshiba TV-Serien L4, M6, L7, M8 und M9 sowie der Notebooks Qosmio X 870, Satellite P 870 und Satellite U 920 t auf Smartphones und Tablets.

Der Trick: Während die Kamera des Mobilgeräts jenen Platz im Wohnzimmer einfängt, an dem der TV stehen soll, blendet sich auf dem Display zusätzlich der Toshiba-Fernseher ein, für den man sich interessiert. Der ist im Bild dreh- und in der Größe anpassbar, sodass man genau erkennen soll, welches Modell sich in geeigneter Diagonale am besten ins Wohnbild einfügt. Außerdem ermöglicht die App, sich schnell über das aktuelle Toshiba Produktportfolio zu informieren.

Kaufberatung: Alle Toshiba-Fernseher im Test

Geeignet ist das Augmented-Reality-Erlebnis für Smartphones und Tablets ab Android 2.2 sowie fürs iPhone 4, iPad 2 und iPad Mini. Folgende TV-Modelle lassen sich über die App darstellen: 50 L 4363 DG, 40 M 6363 DG, 58 L 7363 DG, 58 M 8363 DG und 65 M 9363 DG. Die "Toshiba Digital Livingroom App" steht ab sofort kostenlos unter www.toshiba.de/ar oder im Google PlayStore sowie im iTunes-Store zum Download bereit.

Mehr zum Thema

Mobiles Fernsehen

Ab sofort sind die heute-Nachrichten des ZDF per App auf dem iPhone und auf Android-Smartphones abrufbar. Eine Tablet-Version soll folgen.
Mobil-TV

Nachdem die heute-App für Smartphones Ende Februar den Auftakt machte, veröffentlicht das ZDF nun die vollwertige Variante für Tablets.
Universalfernbedienung

Logitech hat zwei neue Universalfernbedienungen seiner Harmony-Serie vorgestellt. Dazu kommt eine Smartphone-App, über die man das Heimkino-System mit…
Champions-League & Bundesliga mobil sehen

Der Zugriff auf die Inhalte von Sky Go ist ab sofort auch über eine Android-App möglich. Zum Start werden jedoch nur ausgewählte Smartphones und…
Streaming vs. TV

Die Streaming-Dienste rund um Netflix und Amazon Prime Instant Video sollen bis 2020 mehr Nutzer vorweisen als das herkömmliche Fernsehen. Davon geht…