Digitale Fotografie - Test & Praxis

Tilt-Adapter für Micro-Four-Thirds-Kameras - Neigungssache

Auf der Internetseite des italienischen Anbieters Adrian Lolli findet sich ein Objektivadapter mit Neige(Tilt)-Mechanik für Micro-Four-Thirds-Kameras. Damit

image.jpg

© Archiv

Auf der Internetseite des italienischen Anbieters Adrian Lolli findet sich ein Objektivadapter mit Neige(Tilt)-Mechanik für Micro-Four-Thirds-Kameras. Damit lassen sich bei manueller Fokussierung und Belichtungseinstellung Objektive von Nikon, Olympus, Pentax, Contax-Yashica, Leica R, Contarex oder mit M42-Gewinde an Micro-Four-Thirds-Kameras verwenden.

Der in alle Richtungen neig- und arretierbare Adapter erlaubt die Schärfentiefekontrolle nach dem Scheimpflug-Prinzip. Er wird vom Anbieter speziell für die Makro-Fotografie empfohlen. Der Adapter soll bei Internet-Bestellung 145 Euro plus 10 Euro Versandspesen kosten. Auf den Seiten von Lolli finden sich noch zahlreiche weitere Objektiv-Adapter diverser Art und Zubehörteile Info: www.adrianololli.com/articolo.asp?ID=3107 Video: www.youtube.com/v/yBrcYEbeTxo&hl

Mehr zum Thema

Klipsch Bar 54
CES 2020

Wer seinen TV-Sound optimieren will, dem empfiehlt sich eine Soundbar. Klipsch stellt auf der CES 2020 nun gleich drei neue Klangriegel vor.
Facebook
Sicherheitslücke im sozialen Netzwerk

Die Facebook-Pages sind eins der wichtigsten Features des sozialen Netzwerks. Doch nun hat eine Datenschutzpanne Seitenbetreibern Probleme beschert.
Jared Leto
Video
Jared Leto als Bösewicht

Der Teaser zur Sony-Produktion über den Vampir-Bösewicht Morbius überrascht mit Bezügen zum Spider-Man aus dem Marvel Cinematic Universe.
Amazon Ring Indoor Cam
Neue Ring Indoor-Cam mit Gegensprechfunktion

Wer sein Zuhause in Sachen Sicherheit auf den aktuellen Stand bringen will, der ist bei der Firma Ring mit ihrer neuen Indoor-Cam genau richtig.
windows patchday januar 2020 nsa sicherheitsluecke
Sicherheit

Zum ersten Patchday 2020 schließt Microsoft 49 Schwachstellen in Windows. Mit dabei: die letzten Windows-7-Fixes und eine NSA-Sicherheitslücke.