Digitale Fotografie - Test & Praxis

Tenba Shootout Ultralight Backpack - Leichtgepäck

Mit einem besonders niedrigen Leergewicht will Tenba beim neuen Scootout Ultralight-Rucksack überzeugen. Er wiegt weniger als 1,5 Kilo hat aber Platz für eine

© Archiv

Mit einem besonders niedrigen Leergewicht will Tenba beim neuen Scootout Ultralight-Rucksack überzeugen. Er wiegt weniger als 1,5 Kilo hat aber Platz für eine größere Kameraausrüstung mit bis zu 2 Gehäusen und 3-5 Objektiven. Auch für weiteres Zubehör bleibt dabei noch Stauraum und Schlaufen für ein außen anzubringendes Stativ gibt es ebenfalls.

Der Shootout Ultralight besteht aus einer Kombination von "Dobby-Nylon" und "Diamond Ripstop Nylon" die beide strapazierfähig und wasserabweisend sind. Damit die Außentaschen wasserfest sind vernäht Tenba speziell abgedichtete Reißverschlüsse. Es gibt einen Regenschutz zum überziehen und Extra-Taschen für Speicherkarten.

Tenba hat sich auch etwas zum Thema Sicherheit etwas überlegt und liefert einen wendbaren Kameraseinsatz. Wird dieser Einsatz umgedreht, kann man nur von der Innenseite des Rucksacks an den Inhalt gelangen. Zudem lassen sich die Reißverschlüsse mit einem kleinen Schloss sichern.

Lieferbar ist der neue Leichtgewicht Rucksack in den Farbkombinationen schwarz/oliv, silber/schwarz und in Uni Schwarz. Der Tenba Shootout Ultralight Backpack soll 135 Euro kosten.

www.profoto.de

© Archiv

© Archiv

Mehr zum Thema

Microsoft-Neuigkeiten

Microsoft 365 Personal und Family sind ab 21. April verfügbar. Preise und was das für Office 365 Personal und Home bedeutet und mehr lesen Sie hier.
Home-Office, Multimedia, Gaming und mehr

Es gibt Notebook-Angebote mit den neuen Ryzen-Chips von AMD. Erste Modelle finden sich in Shops mit Ryzen 5 4500U ab 499 und Ryzen 7 4700U ab 650…
Update 3: Lidl wird unterboten

Die Nintendo Switch Lite war bei Lidl Online im Angebot, auch Animal Crossing war günstig. Wir zeigen, wo Sie das Bundle zum besten Preis kaufen…
COVID-19 als Phishing-Falle

Bei der COVID-19-Soforthilfe droht Betrug. Die Polizei warnt aktuell vor einer dreisten Masche, mit der persönliche Daten abgegriffen werden sollen.
Microsoft hält Wort

Microsoft wollte Windows-10-Probleme mit Proxy- und VPN-Verbindungen bis April lösen. Der entsprechende Patch steht nun für alle Versionen seit 1709…