Home und Mobile Entertainment erleben
Internet-Fernsehen

Telekom startet Entertain to go

Die Deutsche Telekom hat am Mittwoch den Startschuss für das neue Entertain to go gegeben. Bei bestimmten Entertain-Tarifen kann der Telekom-Dienst ab sofort dazu gebucht werden.

© Telekom

Deutsche Telekom: Entertain to go macht Fernsehen mobil

Mit Entertain to go der Telekom haben Kunden ab sofort die Möglichkeit, sich im heimischen Netzwerk Fernsehinhalte auf den Computer, ein Notebook oder ein Apple iPad zu holen. So können sie auch im Garten, im Schlafzimmer oder in der Küche das laufende TV-Programm auf verschiedenen Geräten ansehen - sofern die Reichweite des heimischen Netzwerks dies zulässt.

Zu Beginn sollen rund 40 Sender verfügbar sein, darunter sowohl öffentlich-rechtliche Sender wie ARD, ZDF und 3sat als auch Privatsender wie ProSieben, SAT.1, RTL und VOX.

Voraussetzung für die Nutzung von Entertain to go ist ein Entertain-Vertrag mit den Tarifen Entertain Premium oder Entertain Comfort. Die Kunden können Entertain to go ab sofort für monatlich 4,95 Euro hinzubuchen. Bei Buchung bis zum 31. Oktober ist der erste Monat kostenlos. Auf dem PC oder Notebook ist Entertain to go über entertain-to-go.de erreichbar. Als App ist der Telekom-Service zunächst nur für das iPad erhältlich, die kostenlose App steht im Apple App Store zur Verfügung. Apps für das iPhone und Android-Geräte sollen folgen.

In puncto Funktionen bietet der Telekom-Dienst beispielsweise "Shift to TV" an, womit der Nutzer mit einer Berührung das laufende Programm vom iPad auf den Fernseher schalten kann. Auch kann man auf mehreren kompatiblen Geräten verschiedene Programme parallel empfangen. Außerdem stellt Entertain to go außerhalb des WLAN auch über Mobilfunk den Zugriff auf die Entertain-Videothek bereit. Hier kann man Filme aus einem Angebot von rund 2.000 Videos ausleihen und ansehen.

Die Vertragslaufzeit von Entertrain to go beträgt einen Monat. Hier finden Sie weitere Informationen und haben die Möglichkeit zur Buchung.

Mehr zum Thema

Live-Fußball, HD-Filme & Co.

Sky und die Telekom kooperieren ab Mitte 2013. Für Entertain-Kunden wird das komplette Sky-Angebot mit Live-Fußball zur Bundesliga, Champions League &…
Fernsehen

Satellitenempfänger von Technisat reihen die Programme des Internet-Service-Anbieters watchmi für den komfortablen Aufruf in die Senderliste und den…
Sat-IP-Server

Der dLAN TV Sat Multituner leitet Sat-TV-Signale übers Netzwerk an einen Empfänger weiter. Wir haben den Sat-IP-Server getestet.
Sat-IP-Receiver

Der Sat-IP-Receiver devolo dLAN TV Sat 2400-CI+ ist zwar nicht ganz billig, er bietet dafür aber wirklich viele Funktionen.
Telekom-Störungen

Seit Mittwochnachmittag gibt es Störungen bei Internetanschlüssen der Deutschen Telekom. Betroffen sind vor allem das Ruhrgebiet und Düsseldorf.