Surface im iPad mini 2 Format

Microsoft plant Windows 8.1-Tablets mit 7 bis 8 Zoll Displaydiagonale

Microsoft erklärt, mit Windows 8.1 und kleineren Surface-Geräten auf dem Markt der Mini-Tablets mitmischen zu wollen. Die Redmonder wollen also in Konkurrenz zu Apple iPad mini und Google Nexus 7-2 treten.

© Microsoft

Kleineres Surface: Microsoft will gegen iPad mini und Nexus 7 bestehen.

Surface ist der Markenname für die eigene Tablet-Reihe mit Windows 8 von Microsoft. Auch wenn sich die Geräte nicht sehr gut verkaufen und Microsoft Preissenkungen ankündigte, soll Surface Microsofts Wandel im IT-Markt weiterhin vorantreiben. Die taiwanesische Webseite Economic Daily News meldet unter Berufung auf Davis Tsai, dem General Manager von Microsoft Taiwan, dass das Unternehmen auf die steigende Beliebtheit von Tablets im 7-bis-8-Zoll-Format reagieren möchte.

Es klingt also nicht abwegig zu glauben, dass Microsoft mit seiner Surface-Reihe neben 10,6-Zoll-Tablets auch in kleinere Bildschirm-Regionen vordringen möchte. Nicht nur Apple oder Google beziehungsweise Asus sind hier Vorreiter mit iPad mini und Nexus 7 beziehungsweise dem neuen Nexus 7 (Nexus7-2). Auch Amazon hat mit dem Kindle Fire HD ein Tablet mit sieben Zoll kleinem HD-Display - inklusive proprietärem Betriebssystem auf dem Markt, das sich gegen Apple und Google mit iOS und Android behaupten kann.

Microsoft setzt bei seiner Strategie auf Windows 8.1, das ab Ende August zur Verfügung steht. Dazu sollen Geräte mit neuen Intel-Prozessoren mit Silvermount-Architektur ausgestattet sein. Dabei handelt es sich um festverlötete und stromsparende SoCs (systen on a chip), die nicht nur Recheneinheiten, sondern auch Speicher oder etwa Grafiklösung in einem Siliziumkern vereinen können. So will Microsoft einem großen Nachteil seiner bisherigen Surface-Tablets auf die Pelle rücken: dem hohen Energieverbrauch.

Während das Surface Pro in Tests beispielsweise mit Leistung und dem Full-HD-Display auf 10,6 Zoll überzeugen konnte, war der Akku nach vier Stunden Betrieb meist leer. Manch positive Stimme zum Surface Pro lobte die Leistung, jedoch unter Vorbehalt. Das Surface Pro eigne sich sehr gut zum Arbeiten, aber nur im Büro - in Reichweite einer Steckdose. Für den mobilen Einsatz eigne sich das Surface Pro nur bedingt. Und dem will Microsoft scheinbar zuvorkommen.

Mehr zum Thema

Windows 8.1 Tablets

Microsoft hat die Windows 8.1 Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 vorgestellt. Es gibt jeweils 200 GB bei SkyDrive und ein Jahr Skype Premium gratis.
Windows 8.1 Tablets

Dell stellt neue Tablets mit Intel Bay Trail Chips vor. Wir haben Infos zu Venue 8 Pro und Venue 11 Pro (Windows 8.1) sowie Venue 7 und Venue 8…
Microsoft-Quartalsbericht

Microsoft meldet im Quartalsbericht steigende Umsätze mit Surface-Tablets. Höhere Umsätze und Gewinne führen zu weiteren Preissenkungen des Surface…
Windows 8 Tablets & Surface

Microsoft will den Verkauf seiner Windows 8 Tablets massiv fördern und peilt für das nächste Quartal den Verkauf von 16 Millionen Surface-Geräten an.
Windows 8 Tablet für 79 Euro

Microsoft bietet das HP Stream 7 Tablet für 79 statt 99 Euro an. Für den Rabatt auf das Windows 8 Tablet brauchen Sie nur den passenden…