Digitale Fotografie - Test & Praxis

Strato - Online-Alben mit neuen Funktionen

Strato Online-Alben bietet jetzt neue Funktionen wie Integration von Google Maps, Social Bookmarking, E-Cards und die Möglichkeit, eigene Designs zu

© Archiv

Strato Online-Alben bietet jetzt neue Funktionen wie Integration von Google Maps, Social Bookmarking, E-Cards und die Möglichkeit, eigene Designs zu importieren. Damit können jetzt auch ambitionierte Webeinsteiger individuelle Online-Alben erstellen. Zusätzlich zum beliebten Geo-Tagging über Exif-Daten zeigt eine mit Google Maps eingebundene Karte den Aufnahmeort einzelner Foto-Ordner auf der Startseite an. Wer statt Landkarten lieber Bilder präsentiert, kann monatlich oder bei jedem Besuch wechselnde Startseitenfotos zeigen.

Dank interaktiver Funktionen können die Bilder nicht nur im Web gezeigt, sondern auch von Besuchern bewertet und kommentiert werden. Mit der interaktiven Funktionen Social Bookmarking können Fotos zu eigenen Linksammlungen bei delicious, Mister Wong, digg u. a. Diensten hinzugefügt werden. Eine neue Ranking-Seite zeigt die am meisten angesehenen Bilder und Videos der Online-Alben an. Fotos lassen sich per E-Mail oder als E-Card aus dem Mediencenter versenden.

Das Strato Mediencenter gibt es in den Paketen FotoWeb und VideoWeb bereits ab 2,50 Euro/Monat bei einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Auch in anderen Paketen ist das Mediencenter enthalten. Je nach Paket können bis zu 5.000 Fotos und 720 Minuten Videos in TV-Qualität hochgeladen und unter der eigenen Domain im Webalbum gezeigt werden.

www.strato.de/easyweb/fotoweb/details.html

Mehr zum Thema

Probleme nach Updates

Am 11.02. gab es für Windows 10 mit KB4524244 einen Sicherheitspatch, der eine UEFI-Lücke schließen sollte. Nach Problemen zieht Microsoft das Update…
Ab 27. Februar

Aldi hat ab 27. Februar mit dem HP Deskjet 2620 einen WLAN-Multifunktionsdrucker (Drucker, Scanner, Kopierer) für 45 Euro im Angebot. Lohnt sich der…
Ab 27.02.

Lidl hat ein Laptop-Angebot: Der HP 255 G7 ist ab 27. Februar für 369 Euro erhältlich. Er bietet einen Ryzen 5, 8 GB RAM, 512 GB SSD, Windows 10 Home…
Adobe als Übeltäter

Ein aktuelles Windows-10-Problem macht die Runde. Einige Nutzer können das System nicht herunterfahren. Ein Update von Adobe soll schuld sein.
Microsoft-Geräte

Wir fassen aktuelle Probleme mit den Microsoft-Geräten Surface Laptop 3 und Surface Pro 7 zusammen. Das Laptop-Display kann reißen und das Tablet…