Digitale Fotografie - Test & Praxis

Stefan Hunstein - Schön war's

Das im Hatje Cants-Verlang erschienene Fotobuch "Schön war's" blickt auf die Anfänge der Bundesrepublik mit den Augen des Münchner Künstlers Stefan Hunstein.Der

© Archiv

Das im Hatje Cants-Verlang erschienene Fotobuch "Schön war's" blickt auf die Anfänge der Bundesrepublik mit den Augen des Münchner Künstlers Stefan Hunstein.Der Ausgang Stefan Hunstein's Arbeit sind alte Postkarten aus den 50ern und 60ern, die er nachcoloriert und bildtechnisch verändert. Auf diese Weise sollen diese "geschönten" Ansichten Wertevorstellungen, Wünsche und die Visionen des Nachkrigsdeutschland zeigen und das Streben nach einer "neuen" und "schönen" Welt verdeutlichen.

Stefan Hunstein >>Schön war's!<< Aus den frühen Jahren der Republik

2009, Deutsch, Englisch

ISBN: 978-3-7757-2543-

35 Euro

www.hatjecantz.de

Mehr zum Thema

Buchtipp

In der Reihe "Die große Fotoschule" bringt der Galileo-Verlag ein Praxisbuch zum Thema Makrofotografie von Björn K. Langlotz.
Buchtipp

Andreas Meichsner gibt in seinem neuen Buch Einblicke in die ernste, aber auch mitunter skurrile Arbeit von TÜV Rheinland.
Buchtipp

In "Mahlzeit, Deutschland!" dreht sich alles ums Essen. 187 Freelens-Fotografen dokumentieren seinen Weg vom Erzeuger über die Verarbeitung bis zum…
Buchtipp

In seinem neuen Fotoband "Colours of the Earth" nimmt Bernhard Edmaier die Leser auf eine farbige Reise rund um unser Planeten mit.
Buchtipp

Mit "Pferde" von Yann Arthus-Bertrand ist ein Klassiker unter den Pferdebüchern jetzt wieder auf Deutsch erhältlich.