PC-Gaming

Steam-Awards: Die Gewinner 2016 sind bekannt

Auch für 2016 hat Steam die Community wieder wählen lassen, welche Games zu ihren Favoriten zählen. Titel wie GTA V und Skyrim sind unter den Gewinnern.

© Valve

Steam hat die Gewinner der Steam-Awards 2016 bekannt gegeben.

Auch für das Jahr 2016 hat die Online-Gaming-Plattform Steam wieder abstimmen lassen, welche Spiele den Steam-Award gewinnen sollen. Nun sind die Gewinner bekannt und auf der Online-Seite von Steam nachzulesen. Wer zu Weihnachten noch nicht genug Games eingeheimst hat und noch Platz in seiner Sammlung hat, könnte hier noch ein wenig Anregung bekommen.

Bei den Steam-Awards werden alljährlich kuriose Sieger-Titel vergeben und bieten einen unterhaltsamen Einblick in Eigenschaften und Features, die Videospiele so haben und für die man sie einfach mögen muss. 

"Boaaaahhh Alter!", heißt es da im simplen Jugend-Jargon der Begeisterung: Der Titel für das Spiel mit besonderem Wow-Faktor ging an Grand Theft Auto V. Warum dieses Spiel der Gewinner ist, davon haben die meisten Spieler wahrscheinlich ihre eigene Vorstellung. "Boaaaahhh Alter!" eben.

Die "Hassliebe" der Community gilt dem mittelalterlichen Action-Rollenspiel Dark Souls III. Auch gemeinschaftliches Jammern über ein Game mit Gegnern, die einfach nicht klein zu kriegen sind, kann Spaß machen! Herausforderung pur.

Wussten Sie, dass man auch für Bauernhoftiere in Videospielung ziemlich gut Verwendung finden kann? Auch dafür gibt es einen Award von Steam. Der geht dieses mal an das Spiel Goat Simulator. Das Hirn abschalten und einfach mal Ziege sein - das zugegeben eher trashige Spiel hat Kultstatus; da wundert es nicht, dass die Gamer dem Goat Simulator eine Auszeichnung gönnen für die "Beste Verwendung eines Bauernhoftiers".

Zombie-Apokalypse? Weltuntergang? Ja gerne doch, aber bitte nicht allein! "Besser mit Freunden" wird der Zombie-Survival-Shooter Left 4 Dead 2. Warum? Weil man Freunde in der Not nicht gern alleine lässt? Oder sich beim Daddeln gerade deswegen auch mal ins Fäustchen kichern kann? Spaß ist auf jeden Fall garantiert, wenn man jemanden dabei hat, mit dem man gemeinsam die Spielerfahrung Teilen kann.

In zeitloser Schönheit erscheint immer noch das Fantasy-MMORPG The Elder Scrolls V: Skyrim. Der Titel "Test der Zeit" geht an dieses Spiel. Und zwar dafür, dass es heute immer noch genau so gut ist, wie am ersten Tag. Skyrim ist eines der Spiele, an dem man auch nach Jahren immer noch Freude finden kann, selbst wenn neuere Spiele schon längst auf dem Markt sind.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Daddeln der alten Spiele und beim Entdecken der neuen wünscht die Redaktion von PC-Magazin!

Mehr zum Thema

Gaming-Handheld

Wer eine Nintendo Switch kaufen will, schaut zum Black Friday 2020 auf die Preise. Wir zeigen Ihnen die besten Angebote für den Handheld und gefragte…
Release der kleinen Ampere-Grafikkarte

Ab dem 02. Dezember können Sie die RTX 3060 Ti kaufen. Wir listen Shop-Links zu möglichen Angeboten der Online-Händler für Sie auf.
AMD-Flaggschiff ab 8. Dezember

Am 8. Dezember erscheint AMDs neues GPU-Flaggschiff. Wir verraten, wo Sie die Radeon RX 6900 XT kaufen können und sammeln Shop-Links zu den Angeboten.
Lösungen für Startprobleme

Cyberpunk 2077 macht Probleme: Für Ryzen-PCs gibt es einen inoffiziellen Performance-Patch, Nutzende auf PS4 und Xbox One bekommen leichter ihr Geld…
Neue Konsolen

Viele Gamer gingen beim Kauf einer PS5 oder Xbox Series X bisher leer aus. Verschiedene Quellen deuten an, dass es ab Januar 2021 deutlich besser…