Digitale Fotografie - Test & Praxis

Steadystick - Ersatz fürs Einbeinstativ

Die Münchner Firma Steadystick greift den Trend zu kompakten Foto- und Filmkameras auf und präsentiert mit dem Moviestick ein neues Camera-Stativsystem für den

© Archiv

Moviestick

Die Münchner Firma Steadystick greift den Trend zu kompakten Foto- und Filmkameras auf und präsentiert mit dem Moviestick ein neues Camera-Stativsystem für den mobilen Einsatz. Der Moviestick ist speziell für Kameras bis 2 kg Gewicht gedacht und damit auch für die Generation HD-Video-fähiger Spiegelreflexkameras konzipiert.Das höhenverstellbare 2-Hand-Stativ besitzt ein Gürtelgelenk. Für die Kamerabefestigung dient ein 2-Wege-Neigekopf von Manfrotto (Typ RC 234). Wenn man den Moviestick an seinen beiden Handgriffen trägt, soll das eine stabilere, kontrollierte Kameraführung erlauben.Wird der Moviestick auf das Gürtelteil mit Kugelkopf gesteckt, arbeitet er wie ein Einbeinstativ und entlastet den Fotografen bei Aufnahmen mit längeren Telebrennweiten oder Belichtungszeiten.Der Moviestick wiegt rund 900 g, ist 43 x 15 cm groß und kostet rund 320 Euro.www.steadystick.de

Mehr zum Thema

Günstig leihen und streamen

Filmabend zum Schnäppchenpreis: Amazon bietet Prime-Kunden erneut eine Auswahl an Filmtiteln zur vergünstigten Leih-Gebühr von 97 Cent an.
Wireless-Headset

Ab sofort ist mit dem HS75 XB ein neues kabelloses Gaming-Headset für die neuen Xbox-Series-Konsolen verfügbar.
Neuer AVM-Router

AVM hat die Fritzbox 7530 AX vorgestellt. DSL-Nutzer bekommen WLAN 6 und Supervectoring. Alle Infos zum Erscheinungstermin, Preis und den technischen…
Neue AMD-Grafikkarten

Hardware- und Gaming-Fans schauen heute in den Live-Stream zur AMD Radeon RX 6900 XT und RX 6800 (XT). Wir liefern Infos zur Enthüllung von Big Navi.
Ampere-Grafikkarte

Seit Donnerstag können Sie die Geforce RTX 3070 kaufen. Wir liefern alle Infos zum Verkaufsstart mit Shop-Links und Tipps, damit Sie ein Angebot…