Star Wars 7

Harrison Fords Verletzung bringt Dreharbeiten durcheinander

Harrison Ford verletzt sich bei den Dreharbeiten zu Star Wars: Episode 7. Die Filmcrew muss nun acht Wochen auf den Schauspieler verzichten.

© © chalabala - Fotolia.com

Harrison Fords Verletzung bringt die Star-Wars-Dreharbeiten durcheinander.

Vergangene Woche verletzte sich Harrison Ford bei den Dreharbeiten zu Star Wars 7 am Knöchel. Der 71-Jährige hatte sich in den Pinewood-Studios nahe London laut dem "Hollywood Reporter" den Fuß unter einer Hydraulik-Tür eingeklemmt. Nun muss das Fußgelenk des Schauspielers vermutlich mit einer Platte und Schrauben verstärkt werden.

Das stellt das Team um Regisseur J.J. Abrams vor einige Probleme. Es wird vermutet, dass die Filmcrew nun acht Wochen auf Harrison Ford verzichten muss.

Dadurch werden die Dreharbeiten zu Star Wars: Episode 7 auf den Kopf gestellt und der Drehplan der nächsten Wochen abgeändert. Die meisten Szenen mit Han Solo werden dabei möglichst weit nach hinten gelegt.

Laut Fords Sohn Ben soll die Filmcrew den Hollywood-Star ausschließlich von der Hüfte aufwärts filmen. Die Dreharbeiten zum neuen Teil der "Krieg der Sterne"-Reihe würden fortgesetzt und eine zweimonatige Drehpause vermieden werden.

Der siebte Teil der "Star-Wars"-Saga soll aber wie geplant im Dezember 2015 in die Kinos kommen. Unter anderem Oscar Isaac, Andy Serkis, Lupita Nyong'o und Max von Sydow werden dabei neu an Bord sein.

Star Wars: Force for Change - A Message from J.J. Abrams

Quelle: Star Wars
1:42 min

Mehr zum Thema

Star Wars Episode 7

Sternzerstörer am Frankfurter Flughafen: Ein Video mit angeblichen Bildern vom Filmset zu Star Wars Episode 7 sorgt im Web für Furore.
Streaming-Nutzerzahlen

Der Musik-Streaming-Dienst Napster sorgt für Aufmerksamkeit. Das Unternehmen hat mittlerweile mehr als zwei Millionen zahlende Kunden.
Dagegen ist Deutschland ein Kindergarten

Gruppenschlägereien in der Küche oder prügelnde Bikini-Models am Pool sind im russischen Big-Brother-Haus wohl normal. Ein Youtube-Video dokumentiert.
Serien-Highlights in Deutschland

Netflix hat die ersten Programm-Highlights für den Deutschland-Start angekündigt. Kunden können das Serienangebot ab September in Deutschland nutzen.
Zwei Milliarden Aufrufe

Psy hat es geschafft: Mit über zwei Milliarden Aufrufen sprengt Gangnam Style den Youtube-Zähler. Google hat die Technik angepasst.