Sony S-Frame - der richtige Rahmen

Mit fünf Modellen bereichert Sony den extrem vielfältigen Markt der digitalen Bilderrahmen. Dabei will Sony mit besonders guter Bildqualität bestechen und

News
image.jpg
© Archiv

Mit fünf Modellen bereichert Sony den extrem vielfältigen Markt der digitalen Bilderrahmen. Dabei will Sony mit besonders guter Bildqualität bestechen und verbaut in die neuen Top-Modelle DPF-X95 und DPF-X85 LCD-Bildschirme die TruBlack-Technologie. Sie soll für hohen Kontrasten und zugleich geringeren Reflexionen sorgen. Beide Modelle haben 2 Gigabyte internen Speicher und bieten eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Der 150 Euro teure DPF-X85 hat eine Diagonale von 20,3 Zentimeter (acht Zoll), der X95 ist mit 22,9 Zentimetern (neun Zoll) das größte Display aber mit 180 Euro auch der Teuerste unter Sonys neuen digitalen Bilderrahmen. Beide Modelle verarbeiten Fotos mit einer Auflösung von bis zu 48 Megapixel.

Sony D-, E- und A-Serie Der mit 100 Euro deutlich günstigere DPF-D85 sowie der 80 Euro teure DPF-E75 können bei der Auflösung sogar mit den beiden Top-Modellen gleich ziehen. Nur die Bildschirme sind kleiner: Beim D85 misst der Bildschirm 20,3 Zentimeter (acht Zoll), der E75 ist mit 17,8 Zentimetern (sieben Zoll) noch etwas kleiner. Deutlich abgespeckt ist der interne Speicher mit jeweils 256 Megabyte. Das E-Serie Modell bietet drei auswechselbare Frontblenden in Weiß, Beige und Mintgrün oder alternativ mit schwarzem Korpus die Wechselrahmen in Schwarz, Braun und Rot.

Nach unten abgerundet wird das neue S-Frame Portfolio mit dem Modell DPFA73 mit einer 480 x 234 Pixeln Auflösung und einer Diagolnale von 17,8 Zentimeter (sieben Zoll). Auch hier ist der interne Speicher noch mal geschrumpft: 128 MB. Einen Preis zum Einsteigermodell sowie den Liefertermin nennt Sony noch nicht. Die Topmodelle DPF-X95 und DPF-X85 sollen ab Juni 2010 geliefert werden. Die Mittelklassemodelle DPF-D85 und DPF-E75 sind ab Mai 2010 lieferbar. www.sony.de

image.jpg
© Archiv

18.2.2010 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Hand hält ein Schloss vor das Logo von Google Chrome

Security-Update für Google Chrome

Chrome: Patch stopft aktiv ausgenutzte Sicherheitslücke

Google hat einen neuen Sicherheits-Patch für Chrome veröffentlicht. Der beseitigt 4 Schwachstellen, darunter auch eine aktiv genutzte Zero-Day-Lücke.

Roku integriert Discovery+.

Streaming

Roku um Discovery+ erweitert

Roku versammelt auf seinen eigenen Streaming-Sticks und -Boxen eine breite Palette an App-Angeboten. Neu hinzu kommt Discovery+.

Spielekonsole, 7. Generation, Microsoft, Xbox 360

Gaming-Abo

Games with Gold: Xbox-360-Spiele nur noch bis September

Schlechte Nachrichten für Retro-Fans: Ab Oktober 2022 wird Microsoft im Rahmen der „Games with Gold“-Zugaben keine Spiele mehr für Xbox 360 verteilen.

Cynora startete viel versprechend. Mitte 2022 war es schnell wieder vorbei.

Samsung schlägt zu

Cynora: Bruchsaler OLED-Innovator am Ende

Cynora wollte den OLED-Markt revolutionieren, musste sich 2021 aber zum Kauf anbieten. Samsung zeigte Interesse, aber lediglich an den Patenten.

Hisense-TVs bekommen HD+.

Fernseh-Abo

Hisense: HD+ wird als App integriert

Die Pay-TV-Plattform HD+ integriert sich in immer mehr TVs. Nun zählt auch Hisense zu den TV-Marken, in deren Online-Plattform man die smarte App…