Digitale Fotografie - Test & Praxis

Sony NEX-VG10: HD-Wechseloptik-Camcorder

Sony bringt einen ersten Wechseloptik-Camcorder in der Amateurliga. Er basiert auf der Technik der digitalen Fotokameras und gehört in die Reihe der NEX-Serie.

© Archiv

Sony bringt einen ersten Wechseloptik-Camcorder in der Amateurliga. Er basiert auf der Technik der digitalen Fotokameras und gehört in die Reihe der NEX-Serie. Der NEX-VG10 arbeitet mit dem APS-C CMOS Exmor Sensor, der auch in der filmenden Fotocam NEX-5 zum Einsatz kommt. Gefilmt wird in Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixel mit 50 Halbbildern (1080i) und im FX-Modus mit einer Bitrate von 24 Mbps im AVCHD-Format. Die Fotoauflösung des HD-Camcorders liegt bei 14,2 Megapixel. Als Speichermedium integriert Sony wieder Schächte für Memory Sticks (PRO Duo und PRO-HG Duo HX) und SD/SDHC/SDXC-Karten (ab Klasse 4).

Die Optiken werden ebenfalls wie bei den Schwestermodellen via E-Mount an den Camcorder gedockt. Geliefert wird als Standard die SEL18200 getaufte Zoom-Objektiv mit (F3.5-6.3) und 11-facher Brennweitenverlängerung (18 - 200 mm). Es bietet einen Autofokus und optische Bildstabilisierung. Alle Optiken der Sony NEX-Serie sind kompatibel und die Objektive von digitalen Alpha sowie Konica Minolta Spiegelreflexkameras lassen sich mit dem optionalen Adapter LA-EA1 mit der NEX-VG10 kombinieren. Der Camcorder hat ein klappbares LC-Display mit 7,6 Zentimetern (3 Zoll) mit einer eine Auflösung von 307.200 Pixeln. Wie bei der gehobenen Klasse üblich gibt es zudem einen elektronischen Sucher mit einer Auflösung 384.000 Pixel der bei starker Sonne für den richtigen Durchblick sorgt und sich flexibel abklappen kann.

Sony verspricht bei diesem Camcorder eine Handhabung wie eine Spiegelreflexkamera: Blende, Verschlusszeit, Signalverstärker und Weißabgleich kann der Filmer manuell justieren. Die NEX-VG10 bietet dazu ein Einstellrad und mehrere Bedienknöpfe für direkte Einstellmöglichkeiten. Beim Ton setzt Sony auf Raumklang und integriert ein Mikrofon mit vier Kapseln. Das Signal wird als Dolby Digital-Stereo gespeichert. Ob es eine manuelle Tonaussteuerung gibt ist noch nicht klar - wir gehen aber davon aus.

Neben der Standardoptik SEL18200 liefert Sony mit der 2000 Euro teuren NEX-VG10 einen Akku, Netzladeadapter, Netzteil, und Windschutz. Für Schnellentschlossene bietet Sony zudem derzeit einen Gutscheincode für den kostenlosen Download vom neuen Vegas Movie Studio HD Platinum 10. Lieferbar ist der neue Camcorder ab Ende September.

Download: Tabelle

www.sony.de

© Archiv

© Archiv

© Archiv

Mehr zum Thema

Kaufübersicht zur High-End-Grafikkarte

Zum Release der Geforce RTX 3090 verraten wir Ihnen, wo Sie die Highend-Grafikkarte kaufen können. Alle Infos zu Starttermin, Angeboten und mehr.
Ab 29. Oktober bei Aldi Nord

Aldi Nord hat ab dem 29. Oktober mit dem Medion Akoya E63007 einen neuen Aldi-PC im Angebot. Wir stellen ihn vor und verraten, ob sich das Angebot…
Nach RTX-30-Lieferdebakel

Bots, die Bestände leer- und teuer weiter verkaufen. Das kostete Nvidia Sympathiepunkte. So will AMD es mit der Radeon RX 6000 und Ryzen 5000 besser…
Grafikkarten-Gerüchte

Nicht nur eine Release-Verschiebung, sondern eine Absage: Die aufgebohrten Nvidia-Grafikkarten Geforce RTX 3080 mit 20 GB und RTX 3070 mit 16 GB sind…
Serien und Filme gemeinsam streamen

Die Groupwatch-Funktion von Disney Plus ist jetzt auch in Deutschland verfügbar. So streamen Sie gemeinsam Filme und Serien online.