LCD- und OLED-Fernseher

Sony: Neue TVs für 2021 und eigener Video-Streamingdienst

Sony hat neue TV-Modelle für 2021 angekündigt. Neben den 4K- und 8K-Geräten der Bravia-Serie ist dabei auch ein eigener Video-Streamingdienst geplant.

© Sony

Besonders im Fokus steht der neue Bildprozessor, den Sony in seinen Bravia-Modellen verbaut.

Auch wenn der offizielle Start der diesjährigen Elektronik-Fachmesse CES noch einige Tage entfernt liegt, hält das diverse Hersteller nicht davon ab, schon jetzt ihre Geräte vorzustellen. So unter anderem auch Sony.

Das japanische Unternehmen hat seine TV-Pläne für 2021 mit der Vorstellung neuer Geräte der Bravia-Serie bereits offengelegt. Die Bildschirme mit 4K- und 8K-Auflösung sollen dabei insbesondere durch einen neuen, verbesserten Bildprozessor bestechen. Außerdem plant man bei Sony mit "Bravia Core" einen eigenen Videostreamingdienst, über den hauseigene Filmproduktionen von Sony Pictures Home Entertainment zur Verfügung stehen sollen.

Sony Bravia: LCD-Fernseher für 2021

Insgesamt hat der Hersteller acht neue Modelle aus der Bravia-Serie präsentiert. Darunter befinden sich sechs LCD- und zwei OLED-Geräte. Alle vorgestellten Modelle können mit Amazon Alexa, Google TV und Apple Homekit verbunden werden.

Unter den LCD-Fernsehern finden sich die eher für den Einstieg gedachten Modelle X80J, X81J und X85J. Diese sind alle jeweils in den Größen 43, 50, 55, 65 und 75 Zoll verfügbar. Nur den X85J wird es zusätzlich auch als 85 Zoll große Variante geben. Eine weitere Besonderheit, die den X85J von den anderen Modellen abheben soll, ist eine Bildwiederholrate von 100 anstatt 50 Hertz.

Die teureren LCD-Modelle X90J und X95J erscheinen in den Größen 55, 65, 75 und 85 Zoll und heben sich unter anderem durch eine eingebaute Sprachsteuerung und den neuen XR-Bildprozessor von den Einstiegsmodellen ab, der Helligkeit und dynamische Kontraste steuert. In den teuersten Modellen, genauer dem X95J mit 75 bzw. 85 Zoll Bildschirmdiagonale, verwendet Sony außerdem das "X-Wide Angle"-Feature. Dieses soll für bessere Blickwinkel sorgen, was gerade bei den großen Bildschirmen gut zum Tragen kommen könnte.

Alle fünf LCD-Modelle sollen eine Auflösung von 4K und einen HDMI-2.1-Anschluss besitzen und 10-Bit-HDR darstellen können.

An der Spitze der für 2021 geplanten LCD-Fernseher von Sony befindet sich der Z9J. Den 8K-TV gibt es wahlweise in 75 oder 85 Zoll, HDMI 2.1 und den neuen XR-Prozessor gibt es hier ebenfalls.

Sony Bravia: OLED-Fernseher für 2021

Bei der Menge neuer OLED-Fernseher gibt sich Sony etwas sparsamer. Mit dem A80J und dem A90J stellt der Hersteller nur zwei Modelle vor. Beide bieten 4K und Bildschirmgrößen von 55, 65, 77 oder 83 Zoll. Auch diese beiden Fernseher erscheinen mit HDMI 2.1, besonders ist das Panel, dass ähnlich wie bei Geräten von LG zur Übertragung des Tons der dahinter liegenden Lautsprecher dienen soll. Das Feature "XR OLED Contrast" soll bei den beiden TVs für eine dynamisch angepasste Helligkeit sorgen und so Kontraste besser darstellen.

Weder zu den OLED- noch zu den LCD-Geräten hat Sony bisher Angaben über Preis oder Verfügbarkeit gemacht. Weiteres erfahren wir eventuell im Zuge der CES 2021.

Bravia Core: Sonys neuer Streamingdienst

Das Angebot der neuen Geräte will Sony außerdem mit einem eigenen Streamingdienst unterfüttern. "Bravia Core" soll exklusiv auf TVs der Bravia-Serie angeboten werden und Inhalte von Sony Pictures Home Entertainment im jeweils besten verfügbaren Format anbieten.

Die Daten sollen dabei mit 30 MBit/s bis 80 MBit/s übertragen werden, was ein gehöriger Vorsprung zu Apple+, dem bisherigen Spitzenreiter darstellen würde. Pro Konto sollen bis zu vier Fernseher gleichzeitig auf den Dienst zugreifen können.

Bei den Bezahlmodellen will Sony sowohl einen Abodienst als auch eine Bezahlung mit sogenannten Credits anbieten. Diese können jedoch nicht erworben werden, sondern stehen Käuferinnen und Käufern der Modelle Z9J, A90J, A80J, A83J, A84J, X95J, X90J, X92J, X93J und X94J in begrenztem Umfang zur Verfügung.

Sony - New BRAVIA XR TV Announcement

Quelle: Sony
Sonys digitale Präsentation der neuen Bravia-Produkte

Mehr zum Thema

Video
CES 2018

Sony lockt Heimkino-Fans auf der CES 2018 mit neuen Bravia-OLED-TVs, einer Dolby-Atmos-Soundbar sowie passendem AV-Receiver und UHD-Blu-ray-Player.
IFA 2019

OLED-R und OLED 88Z9 dürften bei Besuchern am Messestand von LG für Staunen sorgen. Diese Innovationen bringt der Hersteller mit nach Berlin.
Loewe ist zurück

Als letzter TV-Bauer mit Produktionssitz in Deutschland will Loewe schon bald wieder Premium-Fernseher produzieren.
Netflix, Youtube, Twitch und mehr

Bis zum Erscheinungstermin der Playstation 5 dauert es keinen Monat mehr. Jetzt hat Sony bekannt gegeben, welche Unterhaltungs-Apps direkt zum Release…
CES 2021

Auf der CES stellt LG neue Monitore vor. Nach einem OLED-Display für Kreative kommen Nano-IPS-Displays von 27 bis 40 Zoll, mit 4K und bis zu 180Hz.