Digitale Fotografie - Test & Praxis

Sony - Knopfzellen ohne Quecksilber

Sony Japan will quecksilberfreie Knopfzellen des LR-Typs mit 1,5 Volt auf dem japanischen Markt einführen. Die neuen Knopfzellen sollen einen umweltfreundlichen

© Archiv

Sony quecksilberfreie Knopfzelle

Sony Japan will quecksilberfreie Knopfzellen des LR-Typs mit 1,5 Volt auf dem japanischen Markt einführen. Die neuen Knopfzellen sollen einen umweltfreundlichen Ersatz für die herkömmlichen, bei älteren Kameras und Belichtungsmessern gebräuchlichen Alkali-Mangan-Energiespender schaffen. Laut Sony werden sie ab Oktober in fünf Größen zu einem Stückpreis von umgerechnet rund 1,50 Euro erhältlich sein.Das Quecksilber dient in Alkali-Mangan-Zellen zum Schutz vor Gasbildung. Um darauf verzichten zu können, setzt Sony korrosionsfesteres Zinkpulver und antikorrosive Materialien in Kathode und Kollektor sowie eine neu entwickelte, Wasserstoff absorbierende Substanz ein.www.sony.net/SonyInfo/News/Press/200906/09-065E/index.html

Mehr zum Thema

Microsoft warnt

Microsoft warnt, dass Windows 10 Probleme mit Proxy- und somit VPN-Verbindungen hat. Alle Windows-10-Versionen seit Version 1709 können betroffen…
Kollaborations-Tools

Slack arbeitet Berichten zufolge an einer teilweisen Integration von Microsoft Teams. In erster Linie geht es offenbar um eine Verknüpfung für Anrufe.
Software in der Kritik

Die Software Zoom steht wegen der Sammlung und Weitergabe von Nutzerdaten in der Kritik. Der Hersteller hat inzwischen darauf reagiert.
Microsoft-Neuigkeiten

Microsoft 365 Personal und Family sind ab 21. April verfügbar. Preise und was das für Office 365 Personal und Home bedeutet und mehr lesen Sie hier.
Home-Office, Multimedia, Gaming und mehr

Es gibt Notebook-Angebote mit den neuen Ryzen-Chips von AMD. Erste Modelle finden sich in Shops mit Ryzen 5 4500U ab 499 und Ryzen 7 4700U ab 650…