Digitale Fotografie - Test & Praxis

Sony - Größtes Minus der Firmengeschichte

Ende Januar hat u.a. die Ankündigung massiver Verluste beim Sony die Aktienkurse an der Börse Tokio um 3,8 Prozent zurückgeworfen, berichtet das Handelsblatt.

© Archiv

Ende Januar hat u.a. die Ankündigung massiver Verluste beim Sony die Aktienkurse an der Börse Tokio um 3,8 Prozent zurückgeworfen, berichtet das Handelsblatt. Die Sony-Aktie verlor fast sieben Prozent, nachdem das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr mit einem Verlust von 1,3 Mrd. Euro das bislang größte Minus in der Firmengeschichteangekündigt hatte. Jetzt soll ein massives Sparprogramm jährliche Einsparungen von gut zwei Milliarden Euro bringen. Auch Canon und Panasonic sind von der aktuellen Krise betroffen. Canon meldete einen Gewinneinbruch von 80 Prozent für das 4. Quartal 2008 und schließt Verluste für das 1. Quartal 2009 nicht mehr aus. Wie japanische Medien melden, droht Panasonic nach einem Rekordgewinn im Vorjahr vor allem wegen des Preisverfalls bei der Elektronik und dem hohen Yen-Kurs der erste Netto-Verlust seit sechs Jahren.

http://www.sony.net/SonyInfo/IR/financial/fr/index.html

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Günstig leihen und streamen

Filmabend zum Schnäppchenpreis: Amazon bietet Prime-Kunden erneut eine Auswahl an Filmtiteln zur vergünstigten Leih-Gebühr von 99 Cent an.
Gamer vs. Scalper und Miner

Die Geforce RTX 3060 startet am 25.02.2021 um 18 Uhr in den Verkauf. Wer sein Glück probieren möchte, findet bei uns Shop-Links für ggf. kommende…
Sicherheitspatches

Microsoft hat die Patchday-Updates für den März 2021 veröffentlicht. Microsoft stopft unter anderem eine aktiv ausgenutzte Sicherheitslücke. Was ist…
Neue Grafikkarte

Um 14 Uhr startet der offizielle Verkauf für die Radeon RX 6700 XT. Wir sammeln wie gehabt Shop-Links, bei denen ein Kauf in der Theorie möglich sein…