Digitale Fotografie - Test & Praxis

Sony Ericsson- Schöne Handys, schlechte Zahlen

Der Mobiltelefonhersteller Sony Ericsson meldet in seinem jüngsten Geschäftsbericht 369 Millionen Verlust aus dem laufenden Geschäft für das 1. Quartal 2009.

image.jpg

© Archiv

Der Mobiltelefonhersteller Sony Ericsson meldet in seinem jüngsten Geschäftsbericht 369 Millionen Verlust aus dem laufenden Geschäft für das 1. Quartal 2009. Das sind 41 Prozent mehr im Vergleich zu Q4/08. Im ersten Quartal 2008 machte Sony Ericsson dagegen noch 184 Millionen Gewinn. Die Zahl der verkauften Handys ging auf 14,5 Mio. Stück und der Marktanteil von 8 auf 6 Prozent zurück. Der durchschnittliche Handy-Preis blieb mit 120 Euro praktisch unverändert. www.sonyericsson.com/cws/corporate/press/pressreleases/pressreleasedetails/q109financialresults-20090417

Mehr zum Thema

Web-Erfinder Tim Berners-Lee ruft zu einem neuen Vertrag für das Web auf.
Grundrechte im Netz

WWW-Erfinder Tim Berners-Lee ruft einen neuen Gesellschaftsvertrag für das Web in Leben.
Red Dead Redemption 2: Screenshot
Arthur Morgan

Spoiler-Warnung: Die Hauptfigur aus Red Dead Redemption 2 - Arthur Morgan – erkrankt während der Story an Tuberkulose. Ist es möglich, ihn zu heilen?
Teufel Ultima 40 MK2 Produktbild
Lautsprecher-Schnäppchen

Wer für Stereoanlage oder Heimkino neue Standlautsprecher kaufen will, bekommt ein Amazon-Angebot für die Teufel Ultima 40 Mk2. Verkäufer ist Teufel…
Fritz WLAN Repeater Powerline FritzOS 7 Update
AVM

Nach den Fritzbox-Routern beginnt AVM jetzt das Update auf FritzOS 7 auch für WLAN-Repeater und Powerline-Adapter auszurollen. Hier alle Infos.
Spiele-Angebote bei Amazon
Countdown zur Cyber-Monday-Woche

Amazon startet den Countdown zur Cyber-Monday-Woche. Mit dabei sind u.a. günstige Spiele-Angebote für PS4, Xbox One und PC.