Digitale Fotografie - Test & Praxis

Sony Ericsson- Schöne Handys, schlechte Zahlen

Der Mobiltelefonhersteller Sony Ericsson meldet in seinem jüngsten Geschäftsbericht 369 Millionen Verlust aus dem laufenden Geschäft für das 1. Quartal 2009.

image.jpg

© Archiv

Der Mobiltelefonhersteller Sony Ericsson meldet in seinem jüngsten Geschäftsbericht 369 Millionen Verlust aus dem laufenden Geschäft für das 1. Quartal 2009. Das sind 41 Prozent mehr im Vergleich zu Q4/08. Im ersten Quartal 2008 machte Sony Ericsson dagegen noch 184 Millionen Gewinn. Die Zahl der verkauften Handys ging auf 14,5 Mio. Stück und der Marktanteil von 8 auf 6 Prozent zurück. Der durchschnittliche Handy-Preis blieb mit 120 Euro praktisch unverändert. www.sonyericsson.com/cws/corporate/press/pressreleases/pressreleasedetails/q109financialresults-20090417

Mehr zum Thema

Office 2016 auf PC, Notebook, Tablet und Smartphone
Prime Day 2019

Amazon hat Office 365 Home für sechs Nutzer für 49,99 Euro im Angebot. Der Preis gilt am Prime Day 2019 nur für Mitglieder von Amazon Prime.
PlayStation Plus Spiele
Prime Day 2019

Amazon hat ein PS Plus Angebot für 12 Monate Mitgliedschaft zum Preis von 41,99 Euro. Ob PS4-Spieler ein günstiges Schnäppchen machen, lesen Sie hier.
Streaming
Streaming-Schnäppchen

Über 500 Filme können Prime-Mitglieder beim Streaming-Dienst Amazon Prime Video für kurze Zeit günstiger ausleihen. Nur 99 Cent sind pro Titel fällig.
iRobot Roomba 960 WLAN Saugroboter
Schnäppchenpreis

Bei Amazon kann man am 15.07.19 richtig sparen. Den Saugroboter iRobot Roomba gibt es nämlich im Prime Day Angebot für 399 Euro. Das kann der…
Geforce RTX 2060 Super
Gaming-GPUs

Mit der Geforce RTX 2060 und 2070 Super hat Nvidia Neuauflagen seiner RTX-Karten von Ende 2018 / Anfang 2019 veröffentlicht. Alles zu Release, Preis,…