Sony Ericsson Satio - 12-Megapixel-Fotohandy

12,1-Megapixel-Kamera, Xenon-Blitz und LED-Videolicht, Gesichtserkennung und SmileShutter-Lächelerkennung sind die wichtigsten Features, die Sony Ericsson zu

News
image.jpg
© Archiv

12,1-Megapixel-Kamera, Xenon-Blitz und LED-Videolicht, Gesichtserkennung und SmileShutter-Lächelerkennung sind die wichtigsten Features, die Sony Ericsson zu seinem neuen Fotohandy Satio nennt. Dazu kommen 89 mm/3,5"-Touchscreen-Display im 16:9-Format mit 640 x 360 Pixel, Navigations-Panels für schnellen Direktzugriff und Rückmeldungen für erfasste Befehle durch Vibration. Der Unterhaltung dienen Mediaplayer im Standby-Bildschirm und Videos im 16:9 Kinoformat. GPS- und WLAN-Funktionalität ergänzen die Ausstattung.

Das Satio ist eines der ersten Geräte, das Sony Ericsson unter der neuen Produktprämisse "Unbegrenzte Unterhaltung" (Entertainment Unlimited) angekündigt wird. Ziel ist die Verschmelzung von Unterhaltung und Kommunikation. Neben den klassischen Telefonfunktionen bietet das Handy Unterhaltungs- und Kommunikationsfeatures und führt so Walkman-, Cyber-shot- und Spiele-Angebote in einem Gerät zusammen.

Als Betriebssystem des Quad-Band/EDGE-Handys, das UMTS und HSPA unterstützt, dient Symbian 60 der 5. Generation. Das 112 x 55 x 13,3 mm (Kamera 17,6 mm) flache und 126 g leichte Satio mit 128 MB internem Speicher und microSD-Karten-Slot soll ab dem 4. Quartal 2009 für 700 Euro wahlweise in Schwarz, Silber oder Bordeauxrot erhältlich sein.

www.sonyericsson.de

image.jpg
© Archiv

29.5.2009 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

So sieht die Radeon RX 6700 XT im Referenzdesign aus.

RDNA-2-Refresh

Radeon RX 6950 XT & Co.: Wo kann man die neuen…

Am 10. Mai ist Release der neuen AMD-GPUs Radeon RX 6950 XT, 6750 XT und 6650 XT. Hier können Sie die neuen Grafikkarten voraussichtlich kaufen.

shutterstock_1547174264

Zahlen verbessern

Netflix: Günstigeres Abo mit Werbung und Einschränkungen…

Netflix muss seine Zahlen verbessern und plant, doch ein günstigeres Abo mit Werbung anzubieten. Dazu wird kostenloses Account-Sharing schärfer…

Musikstreaming-Dienste im Vergleich

Geschäftsberichte und Statistiken

Disney+, Netflix und mehr: Aktuelle Abonnentenzahlen der…

Wie viele Abonnenten haben Disney+, Netflix & Co.? Aktuelle Berichte zeigen, dass Disney+ stark zulegen konnte, während Netflix und andere zuvor…

Kryptowährungen

Bundesfinanzministerium über Bitcoin, Ethereum und…

Staking-Steuern in Deutschland: BMF sorgt für klarere Regeln…

Das Bundesfinanzministerium (BMF) schafft bei Steuern auf Krypto-Gewinne insbesondere bei Vorgängen wie Staking und Lending einheitlichere Regelungen.

Das Onkyo-Logo

Insolvenz des Audio-Unternehmens

Wie existiert Onkyo weiter?

Laut Berichten soll Onkyo Konkurs angemeldet haben. Die Unternehmen, zu denen die Marke gehört, reagieren nun auf die Vorwürfe.