Digitale Fotografie - Test & Praxis

Sony-Bilanz - Rote Zahlen halbiert

Nach seinen jüngst vorgestellten Zahlen geht Sony von einem Betriebsverlust von umgerechnet rund 850 Millionen Euro für das seit April laufende Geschäftsjahr

© Archiv

Nach seinen jüngst vorgestellten Zahlen geht Sony von einem Betriebsverlust von umgerechnet rund 850 Millionen Euro für das seit April laufende Geschäftsjahr aus, meldet Reuters. Das Positive daran ist nur, dass damit der Verlust des abgelaufenen Geschäftsjahres halbiert werden würde und geringer als von Analysten erwartet ausfiele.

Neben dem hohen Yen-Kurs leidet Sony unter der starken Konkurrenz in angestammten Geschäftsfeldern wie Apple mit dem iPod bei den MP3-Playern und Nintendo bei den Spielkonsolen. Wegen der Rezession wird auch ein Schrumpfen des Digitalkamera-Marktes erwartet. Sony rechnet mit 20 Millionen verkaufter Cybershot-Kameras gegenüber 22 Millionen im abgelaufenen Geschäftsjahr. Als Gegenmaßnahmen plant Sony den Abbau von 16.000 Arbeitsplätzen weltweit und die Reduzierung seiner Fertigungsstätten auf 49 durch Schließung von vier Fabriken in Japan und vier in Übersee. www.sony.net/SonyInfo/IR/info/presen/index.html

Mehr zum Thema

Amazon Prime Video und Co.

Heute entscheidet sich die Bundesliga-Relegation 2020 mit dem Spiel Heidenheim - Bremen. Wir erklären, wo Sie die Partie im TV oder Live Stream sehen.
Das ist die neue Marvel-Heldin

Black Widow wird wohl der letzte Film im Marvel-Universum für Scarlett Johansson werden. Eine Nachfolgerin für die Superheldin steht bereits fest.
Amazon Prime Video und Co.

Heute startet die Bundesliga-Relegation 2020 in der 2. Liga mit dem Spiel Nürnberg - Ingolstadt. Wo Sie die Partie im TV oder Live Stream sehen.
Für Router, Repeater, Fritzfon und mehr

AVM hat das Update Fritz OS 7.20 für Fritzbox-Router, Repeater, Fritzfon und Co. gestartet. Wir fassen die wichtigsten Neuerungen zusammen.
Gratis-Spiel und weitere digitale Geschenke

Auf dem Live-Event Ubisoft Forward will der Publisher sein kommendes Spiele-Lineup vorstellen. Zuschauer sollen dabei kostenlose Goodies erhalten.