Digitale Fotografie - Test & Praxis
Systemkameras

Sony Alpha SLT-A37 - Günstige Alternative

Sonys neue Einstiegs-Alpha SLT-A37 unterscheidet sich in der Ausstattung nur wenig vom Mittelklasse-Modell A57, wird aber deutlich günstiger angeboten.

© Sony

Sony Alpha SLT-A37 - Günstige Alternative

Auch die Sony SLT-A37 als Nachfolgemodell der A35 nutzt den schon von anderen Alpha-Modellen wie der A57 bekannten Exmor HD-CMOS-Sensor im APS-C-Format mit 16 Megapixeln samt verbessertem Bionz-Bildprozessor. Die Kombination ist von Hause aus gut für ISO-Werte von 100-16000. Dank der schnellen Bildsignalauslesung und -verarbeitung sowie dem feststehenden Spiegel arbeitet die A37 zügig. Das macht sich bemerkbar durch einen schnellen Live-View-AF und Serienbildaufnahmen. 7 B/s mit kontinuierlichen AF sind im "Continuous Advance Priority AE Modus" möglich, der den Bildausschnitt um den Faktor 1,4 leicht vergrößert. Bei voller Auflösung sind es 5 B/s. Full-HD-Videos werden im AVCHD-Format 1920 x 1080 mit 50 Halbbildern (50i) oder 25 Vollbildern (25p) pro Sekunde aufgezeichnet. Alternativ steht MPEG4 zur Wahl.Das AF-System der A37

Das AF-System mit 15 Messpunkten und drei Kreuzsensoren ist ebenfalls schon vom Vorgängermodell A35 und der A57 bekannt. Gleiches gilt für den Sensor-Staubschutz und die Sensor-Shift-Bildstabilisierung. Bei Videoaufnahmen wird diese allerdings durch eine elektronische Bildstabilisierung ersetzt.Sony nutzt das Potenzial von Sensor und Prozessor für Funktionen wie das schon mit der A57 vorgestellte "Portrait-Framing". Damit reduziert die A37 auf Basis der Gesichtserkennung bei einer Person im Bild das Bildfeld ganz klassisch auf ein Hochformat-Porträt im Goldenen Schnitt. Dabei soll Sonys "By Pixel Super Resolution"-Technologie den Verlust an Bildqualität auf ein "kaum wahrnehmbares Maß" reduzieren. Die Originalaufnahme bleibt in jedem Fall erhalten und wird ebenfalls gespeichert. Mit der gleichen Technologie verspricht Sony auch eine Verdopplung des Zoombereiches.Bedienung und Belichtungsmessung

Auch in der "kleinen" Alpha 37 steckt ein hochauflösender elektronischer Sucher mit 480000 RGB-Pixeln. Gespart hat Sony vor allem beim LCD-Monitor. Er ist zwar nach wie vor neigbar, aber in der A37 nur 2,7" klein und hat nur 76800 RGB-Pixel. Beim manuellen Fokussieren erleichtert eine Peak-Anzeige im Monitor- oder Sucherbild die Schärfefindung, indem sie die scharf fokussierten Bereiche mit farbigen Kanten her-vorhebt. Dazu kommt noch eine Fokussierlupe mit 4,8- oder 9,5-facher Vergrößerung.

Bei Belichtungsmessung und -steuerung bietet die A37 das von anderen Sony-Modellen bekannte Komplett-Programm mit Mehrfeld- und Spot-Optionen sowie von intelligenter Motivprogramm-Wahl bis zur manuellen Zeit- und Blendenvorwahl. Die schnelle Sensor- und Prozessorarbeit ermöglicht auch in der A37 zahlreiche digitale Bildeffekte sowie Multishot-Funktionen, bei denen ein optimiertes Foto aus mehreren Einzelbildern zusammengerechnet wird. Das können Schwenkpanoramen in 2D oder 3D, aber auch Freihand-Langzeit- oder rauschreduzierte Nachtaufnahmen mit "Multi Frame NR" bis ISO 25.600 sein. Gespeichert wird auf SD/SDHC/SDXC-Karten oder Memory-Sticks.

Neues Allround-ZoomMit der Alpha A37 stellte Sony ein neues kompaktes Allround-Zoom 18-135 mm (entsprechend 27'-200 mm KB) vor. Es soll sich durch eine leise und schnelle Auto-fokussierung sowie präzise manuelle Scharfstellung auszeichnen. Dank der raumspa-renden Konstruktion aus teildurchlässigem Spiegel und elektronischem Sucher kann die SLT-A37 mit 132 x 98 x 81 mm ebenfalls kompakt gehalten werden. Mit einem Preis von 500 Euro geht die A37 günstiger an den Start als die A57, für die Sony 750 Euro veranschlagt. Auch bei den Zoom-Set-Angeboten mit 18-55 mm für 600 Euro und 18-55/55-250 mm oder aber dem neuen 18-135 mm für 800 Euro bleibt der deutliche Preisvorteil der A37 gegenüber der A57, ohne dass wesentliche Abstriche bei Ausstattung zu verzeichnen sind.

© Sony

© Sony

© Sony

© Sony

© Sony

Mehr zum Thema

Neue Systemkamera kurz vor Release

Nach der Nikon-Z-Serie nähert sich auch Canons erste spiegellose Vollformat-Systemkamera dem Release. Leaks zur Canon EOS R verraten bereits Details.
Hands-on Check

Jobys GorillaPod Mobile Rig konnte uns im Hands-On Check überzeugen. Derzeit findet man ihn günstig auf Amazon.
Amazon-Rabatt trifft Cashback-Aktion

Amazon lockt heute mit Rabatt auf die Sony A7 II inkl. SEL-2870-Objektiv. Kombiniert mit Sonys Cashback-Aktion ergibt sich ein echtes Schnäppchen.
DSLRs, Spiegellose und Kompaktkameras

Amazon lockt als Tagesangebot zu Nikolaus mit 13 Kamera-Deals von Sony. Mit dabei: RX100 V, A6000, A7 II und A77 II. Wir machen den Preis-Check.
Alles zu Preis, Release und technische Daten

Luxus für 8.000 Euro: Die neue Leica M10-R wartet mit neuem 40-Megapixel-Sensor, leisem Verschluss und mehr auf. Alle Details zu Release und Technik.