Digitale Fotografie - Test & Praxis

Sony - 3D-Optik für Kameras

Sony hat eine neue einäugige 3D-Optik für Stereoaufnahmen entwickelt. Hinter dem Hauptobjektiv ist dabei eine weitere Linse angeordnet. Sie leitet das Bild zu

© Archiv

Sony hat eine neue einäugige 3D-Optik für Stereoaufnahmen entwickelt. Hinter dem Hauptobjektiv ist dabei eine weitere Linse angeordnet. Sie leitet das Bild zu einem aus Spiegeln bestehenden Strahlenteilersystem. Zwei Strahlengängen leiten das rechte und linke Teilbild zu jeweils einem eigenen Bildsensor. Dieses Prinzip vermeidet die bei zweilinsigen Systemen durch doppeltes Zoomen und Fokussieren möglichen, störenden Differenzen zwischen den beiden Teilbildern. Das neue System erlaubt auch Aufnahmen bewegter Motive mit schneller Bildfolge. Sony wird den Prototypen, der mit zwei CMOS-Sensoren Bildfrequenzen bis zu 240 B/s erlaubt, auf der am 6. Oktober beginnenden Elektronikmesse CEATEC in Japan präsentieren.

http://presscentre.sony.eu/content/detail.aspx?NewsAreaId=2&ReleaseID=4992

Mehr zum Thema

Software in der Kritik

Die Software Zoom steht wegen der Sammlung und Weitergabe von Nutzerdaten in der Kritik. Der Hersteller hat inzwischen darauf reagiert.
Microsoft-Neuigkeiten

Microsoft 365 Personal und Family sind ab 21. April verfügbar. Preise und was das für Office 365 Personal und Home bedeutet und mehr lesen Sie hier.
Home-Office, Multimedia, Gaming und mehr

Es gibt Notebook-Angebote mit den neuen Ryzen-Chips von AMD. Erste Modelle finden sich in Shops mit Ryzen 5 4500U ab 499 und Ryzen 7 4700U ab 650…
Update: Bereits vergriffen

Die Nintendo Switch Lite ist bei Lidl Online im Angebot für 179 Euro. Dazu gibt es Animal Crossing für 47,99 Euro. Das ist günstiger als bei der…
COVID-19 als Phishing-Falle

Bei der COVID-19-Soforthilfe droht Betrug. Die Polizei warnt aktuell vor einer dreisten Masche, mit der persönliche Daten abgegriffen werden sollen.