Strom sparen

Solartrockner von Miele hilft beim Strom sparen

Wäsche trocknen und dabei Strom sparen? Der Hersteller Miele verspricht genau das mit seinem neuen Solartrockner T8881S EcoComfort.

© Miele

T88881S EcoComfort von Miele

Das Gerät erwärmt laut Angaben von Miele mit Sonnenenergie die Luft im Wäschetrockner. Der EcoComfort ist an die Heizungsanlage des Hauses angeschlossen, die ihrerseits mit der Solarthermieanlage auf dem Dach verbunden ist. Dies schont die Umwelt, denn der Solartrockner mit der Energieeffizienzklasse A+++ spart bis zu 80 Prozent.

Der EcoComfort nutzt die Sonnenenergie direkt, also ohne Umwandlung in Strom. Die Basis hierfür ist eine Solarthermieanlage, die über einen Schichtenspeicher die Heizungsanlage mit warmem Wasser versorgt. Weil der Solartrockner deutlich weniger Primärenergie benötigt, sinken die Energiekosten gegenüber einem ohnehin schon sehr energieeffizienten Wärmepumpentrockner noch einmal um bis zu 60 Prozent (im Vergleich zu einem Abluft-/Kondenstrockner sogar um etwa 80 Prozent).

Bei üblicher Nutzung in einem Vier-Personen-Haushalt amortisieren sich die Mehrkosten des Gerätes innerhalb von gut sieben Jahren.

Mehr zum Thema

Smart Home

Canary, das smarte Sicherheitssystem, übertrifft sein Finanzierungsziel auf Indiegogo bei Weitem. Deshalb spendiert der gleichnamige Hersteller Canary…
Haussteuerung

Mit TaHoma Connect von Somfy lassen sich Rollläden, Dachfenster, Markise und Co. bequem steuern.
Alles im Blick

Mit der in.Sight-Kamera von Philips hat man seine Wohnräume immer fest im Blick.
Haussteuerung

Der Yslo RTS von Somfy ermöglicht die automatische Steuerung von Fensterläden. Der Antrieb lässt sich auch in das Smart-Home-System TaHoma Connect…
Sicherheit

Mehr Sicherheit im Badezimmer verspricht Gira mit dem neuen Notrufset "Funk". Ein Zugtaster ermöglicht es Hilfsbedürftigen auf sich aufmerksam zu…