Digitale Fotografie - Test & Praxis

Softwareupdate der Woche (KW 4)

DxO hat die Windowsversion von Optics Pro auf Version 6.1.2 überarbeitet. Damit kann das Programm auch die RAW-Formate von den Kameras Pentax K-7, Sony A500

© Archiv

DxO hat die Windowsversion von Optics Pro auf Version 6.1.2 überarbeitet. Damit kann das Programm auch die RAW-Formate von den Kameras Pentax K-7, Sony A500 und A550, Panasonic LX3 und GH1 einlesen. Dazugekommen sind zudem 81 neue optische DxO-Module. Davon profitieren Anwender die folgende Kameras haben: Canon 7D, 20D, 30D, 40D, 50D, 400D, 450D und 500D; Fuji S5; Nikon D200, D300, D300s, D50, D3000, D5000 und D80; Panasonic LX3 und GH1; Pentax K-7; sowie die Sony A230, A330, A380, A500 und A550. DxO will mit diesem Release aber auch die Stabilität erhöht und Farbverschiebungen unter hohen ISO Werten bei Nikon und Pentax Kameras verbessert haben. DxO Optics Pro v6.1.2 für Windows ist in der Standard- und Elite-Edition für 150 Euro beziehungsweise 300 Euro erhältlich. www.dxo.com

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir schauen uns aktuelle Preise an und verraten, ob sich ein Kauf jetzt lohnt.
Offizielle und seriöse Quellen im Internet

Gegen Fake News, Spam und Verunsicherung helfen sachliche Informationen. Zudem lassen sich mit Fakten Mitmenschen aufklären, die Covid-19 nicht…
Software in der Kritik

Die Software Zoom steht nicht nur wegen der Weitergabe von Nutzerdaten in der Kritik. Auch schwerwiegende Sicherheitslücken sind Experten aufgefallen.
Update 4: Download-Key bei Medion

Die Nintendo Switch Lite war bei Lidl Online im Angebot, auch Animal Crossing war günstig. Wir zeigen, wo Sie das Bundle zum besten Preis kaufen…
Kabellösung ohne Löten

Bislang waren Coax-Verbindungen nur etwas für Hobby-Bastler mit Lötwerkzeug. Das ändert sich nun mit der neuen Lösung von Sommer Cable.