Digitale Fotografie - Test & Praxis

Skyla Memoir: Digitaler Bilderrahmen mit Scan-Funktion

Lite-On IT, einer der großen Hersteller von CD-, DVD und Blu-ray-Laufwerken, drängt mit neuen Produkten ins Endkundengeschäft und präsentiert dazu eine eigene

image.jpg

© Archiv

Lite-On IT, einer der großen Hersteller von CD-, DVD und Blu-ray-Laufwerken, drängt mit neuen Produkten ins Endkundengeschäft und präsentiert dazu eine eigene Marke - Skyla.

Eines der ersten Produkte ist ein digitaler Bilderrahmen namens Memoir, der mit integriertem Scanner auf den Markt kommt. Damit scannt der Fotograf Prints von bis zu 10x15 cm mit 600 dpi Auflösung.

Die Bilder werden 8-Zoll-Display in einer Auflösung von 800x600 Pixeln wiedergegeben. Der integrierte 5-in1 Kartenleser versteht sich mit CF-, SD-, MS-, MMC-, und xD-Speicherkarten. Zudem besitzt der Skyla Memoir einen ein Gigabyte großen internen Speicher sowie zwei USB-Schnittstellen. Auch Videos und Musik spielt der Bilder-Rahmen ab. Hierfür unterstützt er das Motion JPEG, MPEG1, MPEG4 oder MP3-Format. Der Skyla Memoir wird ab Ende April 2009 erhältlich sein und rund 200 Euro kosten. www.skyla.com

Mehr zum Thema

Klipsch Bar 54
CES 2020

Wer seinen TV-Sound optimieren will, dem empfiehlt sich eine Soundbar. Klipsch stellt auf der CES 2020 nun gleich drei neue Klangriegel vor.
Facebook
Sicherheitslücke im sozialen Netzwerk

Die Facebook-Pages sind eins der wichtigsten Features des sozialen Netzwerks. Doch nun hat eine Datenschutzpanne Seitenbetreibern Probleme beschert.
Jared Leto
Video
Jared Leto als Bösewicht

Der Teaser zur Sony-Produktion über den Vampir-Bösewicht Morbius überrascht mit Bezügen zum Spider-Man aus dem Marvel Cinematic Universe.
Amazon Ring Indoor Cam
Neue Ring Indoor-Cam mit Gegensprechfunktion

Wer sein Zuhause in Sachen Sicherheit auf den aktuellen Stand bringen will, der ist bei der Firma Ring mit ihrer neuen Indoor-Cam genau richtig.
windows patchday januar 2020 nsa sicherheitsluecke
Sicherheit

Zum ersten Patchday 2020 schließt Microsoft 49 Schwachstellen in Windows. Mit dabei: die letzten Windows-7-Fixes und eine NSA-Sicherheitslücke.