Grafikfehler, Bugs?

Raubkopierer sehen bei Sims 4 nur Pixelbrei

EA und Maxis haben sich eine kreative Strafe für Raubkopierer einfallen lassen: Wer eine illegale Version von Sims 4 nutzt, kriegt einen Pixelbrei vorgesetzt.

© Screenshot: WEKA; incgamers.com

Raubkopierer von Sims 4 kriegen nur einen Pixelbrei zu sehen.

EA und Maxis strafen Raubkopierer von Sims 4 mit verpixelten Bildern. Piraterie von Videospielen ist schon seit langem ein ernstes Problem, dem die Entwickler  versuchen entgegenzuwirken.

So haben EA und Maxis ihre Kreativität unter Beweis gestellt und sich für Raubkopien von Sims 4 etwas Besonderes einfallen lassen: Die illegale Version lässt sich zunächst ganz normal spielen, bis man die Sims-Figur unter die Dusche stellt oder zur Toilette schickt.

Wie gewohnt, setzt die bekannte Verpixelung der intimen Körperstellen des Sim ein, die sich dann allerdings über den gesamten Bildschirm ausbreitet. Amüsanterweise hielten einige Raubkopierer den Pixelbrei für einen Bug und beschwerten sich sogar im offiziellen Sim-Forum öffentlich darüber.

Für die Behebung dieses außergewöhnlichen "Bugs" ist allerdings kein Patch nötig: Hätten die Raubkopierer einfach die legale Version von Sims 4 gekauft, wäre ihnen der "Grafikfehler" der erfolgreichen Lebenssimulation erspart geblieben.

Die Sims 4 ist seit dem 2. September 2014 auf dem Markt und wirbt mit vielfältigen Möglichkeiten der Charaktererstellung sowie emotionaleren Sim-Figuren. Zum Release wurde bereits ein erster Patch veröffentlicht, der gravierende Fehler und Probleme beseitigt. Der "Pixel-Bug" für die Raubkopierer bleibt davon natürlich ausgeschlossen.

Mehr zum Thema

Lösung für Bugs in PC-Version

Seit dem Release klagen Spieler von FIFA 15 für PC über massive Bugs. EA stellte nun einen kuriosen Workaround vor, wie sich das Problem lösen lässt.
Auf's Haus-Aktion

Dragon Age: Origins ist ab sofort als kostenloser Download bei Origin verfügbar. Im Rahmen der Auf's Haus-Aktion können Sie sich den Rollenspiel-Hit…
EA bestätigt Probleme

Viele Spieler klagen über Probleme mit dem Transfermarkt in FIFA 15. EA entschuldigte sich mittlerweile für die Probleme und arbeitet an einer Lösung.
Gratis-Download war ein Fehler

Im Rahmen der "Auf's Haus"-Gratis-Aktion bietet EA bei Origin das erfolgreiche Horrorspiel Dead Space als kostenlosen PC-Download an. Das Angebot…
Battlefield Hardline DRM

Das DRM-System von Battlefield Hardline überwacht die Spieler-Hardware: Bei mehr als fünf Änderungen sperrt der Kopierschutz den Zugriff auf den…