Digitale Fotografie - Test & Praxis

Shuttle X50 Barebone - Eigenbau Mini-PC mit Touchpanel

Shuttle stellt den neuen Barebone-Rechner X50 vor und liefert ihn als Bausatz aus, den man selbst montieren muss. Der X50 ist laut Hersteller 3,6 cm tief und

© Archiv

Shuttle X50 Barebone

Shuttle stellt den neuen Barebone-Rechner X50 vor und liefert ihn als Bausatz aus, den der Käufer selbst montieren muss. Der Shuttle X50 ist laut Hersteller 3,6 cm tief und mit einem 15,5-Zoll-Touchscreen ausgestattet, womit er sich auch als Ersatz für einen digitalen Bilderrahmen einsetzen lässt. Erhältlich ist er in Schwarz oder Weiß.Im Innern arbeiten wahlweise eine Festplatte oder ein Flash-Speicher und bis zu 2 Gigabyte Arbeitsspeicher. Ein Intel Atom 330 Dual-Core-Prozessor (2 x 1,6 GHz) bringt den X50 auf Trapp. Zudem sind Cardreader, Gigabit-LAN, WLAN, Stereo-Lautsprecher und ein Mikrofon mit an Bord.Shuttle verspricht eine ausführliche Einbauanleitung. Das Betriebssystem wird per USB-Laufwerk oder über das Netzwerk aufgespielt, ist jedoch nicht im Kaufpreis von 430 Euro enthalten.www.shuttle.eu

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Neuer Xiaomi-Laptop

Xiaomi hat Ende Mai sein neues Mi Notebook Pro X 15 vorgestellt. Der Release war am 9. Juli in China. Mittlerweile ist ein Import ab rund 1381 Euro…
Was ist neu am Patch Day?

Die aktuellen Windows-10-Versionen 20H1, 20H2 und 2004 erhalten mit dem Download KB5004237 das kumulative Update für den Juli-Patchday. Das ist neu.
Switch-Konkurrent

Valve stellt einen Gaming-Handheld vor. Das Steam Deck setzt auf AMD-Hardware und bringt Zugriff auf die eigene Steam-Bibliothek. Alle Infos!
Ab 29.07.2021

Ab dem 29. Juli haben Aldi Nord und Süd mit dem Medion Akoya E16402 ein neues Notebook-Angebot in Filialen. Wie schlägt sich der Preis von 599 Euro im…