Unternehmen

Sharp in Europa vor dem Aus?

Pressemitteilungen zufolge will Sharp den europäischen TV-Markt aufgeben. Produktion und Vertrieb sollen an TPV Technology gehen. Das taiwanesische Unternehmen ist bereits im Besitz der einstigen Philips-TV-Sparte.

News
Sharp Hauptquartier
Sharp Hauptquartier
© Sharp

Laut einer Pressemitteilung der Nachrichtenagentur dpa, die sich auf Informationen der asiatischen Wirtschaftszeitung Nikkei bezieht, will sich der japanische Sharp-Konzern aus dem europäischen TV-Markt zurückziehen. Nikkei nennt die Quellen nicht. Abgeben will Sharp demnach Produktion und Vertrieb in Europa an das Unternehmen TPV Technology, an das in diesem Jahr bereits die TV-Sparte und die TV-Marke Philips vollständig überging.

Sharp kämpft mit einem im TV-Bereich defizitären Europa-Geschäft. Nikkei zufolge will TPV den Geschäftsbereich per Lizenzvergabe übernehmen. Außerdem ziehe Sharp den Verkauf seiner Fabrik für LCD-Fernseher in Polen in Betracht. Auch die weiße Ware könnte betroffen sein. Laut des Berichts steht Sharp in Verhandlungen mit dem türkischen Unternehmen Vestel über die Lizenzierung des Haushaltsgerätegeschäfts.

4.7.2014 von Volker Straßburg

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Panasonic TX-P42STW50

Markt

Panasonic - Plasma vor dem Aus?

Panasonic steht vor einer Umstrukturierung des TV-Geschäfts. Aktuellen Berichten zufolge will das Unternehmen angeblich in Zukunft auf die Produktion…

Vodafone Logo

TV-Kabelnetz

Vodafone übernimmt Kabel Deutschland für elf Milliarden Euro

Vodafone hat's geschafft: Die Übernahme des Kabelnetzbetreibers Kabel Deutschland ist geglückt. Elf Milliarden Euro lässt sich der britische…

CES 2014

CES 2014 - Endlich kommen die 4K-Inhalte

Filme, Serien und Sport in 4K angekündigt

Ultra High Definition (UHD) ist das TV-Topthema der CES 2014. Alle namhaften Hersteller präsentieren UHD-TV-Modelle, die im Laufe des Jahres auf den…

Philips Standort Hamburg

Markt

Philips verkauft TV-Sparte

Der niederländische Konzern Philips trennt sich endgültig von seinem TV-Geschäft. Die Marke Philips bleibt jedoch erhalten.

Neue Loewe-Investor ist Stargate Capital

Unternehmen

Neuer Loewe-Investor ist Stargate Capital

Die Münchner Unternehmergruppe Stargate Capital GmbH übernimmt Design-TV-Hersteller Loewe. 430 von 525 Mitarbeitern können bleiben.