Digitale Fotografie - Test & Praxis

Sharp - Sonnenenergie für Mobil-Geräte

Sharp hat in Japan ein superflaches Solarmodul zum Einbau in Mobil-Geräte vorgestellt. Das 67,5 x 41 x 0,8 mm flache Panel gibt 300 mW Strom bei einer Spannung

© Archiv

Sharp hat in Japan ein superflaches Solarmodul zum Einbau in Mobil-Geräte vorgestellt. Das 67,5 x 41 x 0,8 mm flache Panel gibt 300 mW Strom bei einer Spannung von 4,5 V ab. Damit können die Lithium-Ionen-Akkus von Mobiltelefonen, Digitalkameras oder MP3-Playern wieder aufgeladen werden. Die Massenproduktion von geplant 100.000 Stück pro Monat soll im Juli beginnen und ein Bauteil für die Hersteller knapp 25 Euro kosten.

http://sharp-world.com/corporate/news/090526.html

Mehr zum Thema

Günstig leihen und streamen

Filmabend zum Schnäppchenpreis: Amazon bietet Prime-Kunden erneut eine Auswahl an Filmtiteln zur vergünstigten Leih-Gebühr von 99 Cent an.
Technik-Angebote in Filialen

Bei Aldi Nord kommt am 25.02. der Medion Akoya S17404. Neben dem „Aldi-Laptop“ schauen wir auf weitere Filial-Angebote: u.a. Mi Band 5, Smartphones…
Bugfixes, Flash-Ende und 21H2-Specs

Nach dem Patchday kommen optionale Updates für Windows 10. Wir fassen das Wichtigste zu KB4601380 (1909), KB4601383 (1809), KB4577586 (19xx) und mehr…
Gamer vs. Scalper und Miner

Die Geforce RTX 3060 startet am 25.02.2021 um 18 Uhr in den Verkauf. Wer sein Glück probieren möchte, findet bei uns Shop-Links für ggf. kommende…