Kompaktes Micro-ATX-Gehäuse mit effektiver Kühlung

Sharkoon: Kompaktes Micro-ATX-Gehäuse fürs Wohnzimmer vorgestellt

Der Experte für Computergehäuse Sharkoon hat am Donnerstag eine kompaktes Multimedia-Gehäuse im Micro-ATX-Format vorgestellt. Das PC-Gehäuse soll sowohl im HiFi-Regal als auch auf Lan-Partys oder im Büro eine gute Figur machen.

© Archiv

Sharkoon Temptation black mATX

Der Experte für Computergehäuse Sharkoon hat am Donnerstag eine neues kompaktes Multimedia-Gehäuse im Micro-ATX-Format vorgestellt. Das PC-Gehäuse "Temptation black mATX" soll sowohl im HiFi-Regal als auch auf Lan-Partys oder im Büro eine gute Figur machen.

Das in schwarz gehaltene Aluminium-Gehäuse wiegt rund 4,8 Kilogramm und soll laut Hersteller viel Platz für individuelle Konfigurationen bieten. Seine diamantgeschliffene Frontseite sowie die beiden senkrechten Lamellen an beiden Seiten sollen ihm elde Akzente setzen. Im Inneren finden bis zu zwei optische Laufwerke, ein 3,5-Zoll-Laufwerk sowie vier Festplatten und vier Erweiterungskarten Platz. Den Einbau der Festplatten wird durch zwei herausnehmbare HDD-Käfige erleichtert, ein herausziehbarer Mainboardschlitten sorgt für leichten Zugang zur Hauptplatine. Für eine optimale Gehäusekühlug will Sharkoon bereits vorgesorgt haben, das Temptation ist am Rücken- und Seitenteil zum Einbau von je zwei 120mm-Gehäuselüftern vorgesehen. Die beiden Seitenteile verfügen zusätzlich über ein luftdurchlässiges Gitter. Für den Einbau einer Wasserkühlung finden sich zwei gummierte Schlauchdurchführungen in der Rückseite des 310 x 245 x 445 Millimeter messenden mATX-Gehäuse.

Das Sharkoon Temptation black mATX ist ab sofort im autorisiertem Fachhandel erhältlich, der empfohlene Endkundenpreis liegt bei 64,90 Euro.

© Archiv

Mehr zum Thema

Marktforscher

Analysen zum PC-Markt im dritten Quartal 2017 lassen auf einen PC-Markt hoffen, der sich langsam einpendelt. Notebooks sind in Europa beliebt.
Support-Ende für Creators Update

Einige Windows-10-Nutzer sehen die Aufforderung, auf das aktuelle April Update zu aktualisieren. Dahinter steckt das Support-Ende für PCs mit Creators…
Gaming-Grafikkarten

Der Release einer Geforce RTX 2060 bleibt ungewiss. Aktuell lässt Nvidia durchblicken, neben RTX 2080 (Ti) und 2070 weiterhin mit den Vorgängern zu…
Europa wächst, alle anderen schrumpfen

PC-Hersteller wie Dell, HP oder Lenovo haben in Q2/2019 laut Marktforschern mehr PC-Hardware verkauft. Das liege v.a. am Windows-10-Umstieg im…
Apple Computer

Der Mac Pro 2019 lässt sich seit Ende 2019 kaufen: zu Preisen ab 6.499 bis weit über 60.000 Euro. Mitte April kommen neue Füße für 349 und Rollen für…