Home und Mobile Entertainment erleben
Neuer Sender

"SAT.1 Gold" via Satellit und Kabel empfangbar

Premiere für einen neuen Free-TV-Sender: Ab 17. Januar ist "SAT.1 Gold" via Astra-Satellit empfangbar. Der Neuling übernimmt den bisherigen Sendeplatz von sixx. Auch Tele Columbus speist den Sender in seine Kabelnetze ein.

© www.sat1.de/sat1gold, Screenshot

Sat.1 Gold

In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist SAT.1 Gold über denselben Astra-Satelliten erreichbar, wie die anderen bekannten Programme des Satellitenbetreibers (Astra 19,2° Ost). Wer den neuen Sender empfangen möchte, muss an seiner Satellitenschüssel keine Veränderungen vornehmen. Falls der Receiver das neue Programm nicht automatisch anzeigt, wird lediglich ein Sendersuchlauf nötig.

SAT.1 Gold richtet sich laut Pressemitteilung als Kernzielgruppe an die 49- bis 64-Jährigen mit besonderem Schwerpunkt auf Frauen. Der Sender setzt auf deutsche Produktionen aus den Genres Serie, Spielfilm und Dokumentation. Am 17. Januar 2013 um 20:13 Uhr startet SAT.1 Gold mit der neuerlichen Ausstrahlung der TV-Filme "Die Wanderhure" und "Die Rache der Wanderhure".

Kaufberatung: SAT-Receiver im Test

Sat.1 Gold übernimmt den bisherigen Sendeplatz von sixx auf der Frequenz 12.545 H, sixx ist künftig ausschließlich über die Frequenz 12.460 H empfangbar.

Auch die Tele Columbus Gruppe speist für ihre Kunden Sat.1 Gold in zahlreiche Kabelnetze ein. Der Sender ist analog auf dem Kanal C 35 (583,25 MHz) zu empfangen und ersetzt in vielen Regionen den Sender TV5 Monde, der sich künftig auf die Verbreitung in ausgewählten Netzen beschränkt. Die Umstellung findet in den entsprechenden Netzen von Tele Columbus sukzessive bis zum 18. Januar statt.

Mehr zum Thema

Fernsehen

Der deutsch-französische Kulturkanal Arte will mit der Kindersendung ARTE Journal Junior den Blick auf Europa und die Welt schulen.
Rundfunkgebühren

Jetzt ist es offiziell: KEF will Fernsehen um monatlich 73 Cent günstiger machen. Außerdem kritisiert sie hohe Produktionskosten, wie etwa jene für…
Meinung zum Rundfunkbeitrag

Seit Monaten wird um den Rundfunkbeitrag gestritten. Dabei geht es um eine Senkung der Gebühren um 73 Cent. Unser Autor Volker Straßburg fragt nach…
UHD-TV

Der italienische TV-Programmanbieter Rai Strategie Tecnologiche und Satellitenflottenbetreiber Eutelsat haben gemeinsam einen Dokumentarfilm in…
HDTV via Antenne

Die ARD will die Umstellung auf DVB-T 2 schneller umsetzen als geplant. Der Fortschritt macht den TV-Empfang per Antenne attraktiver. Hier ein…