Digitalkamera-Neuheiten

Samsung WB2200 und 1100F: Smarte Superzoomer mit WLAN

Mit der WB2200F und der WB1100F schlägt Samsung die Brücke zwischen System- und Kompaktkameras. WLAN/NFC ist an Bord. Auf der CES 2014 stellte Samsung zudem 3 weitere Kompaktkamera-Neuheiten vor.

News
VG Wort Pixel
Samsung WB2200/1100F
Samsung WB2200/1100F
© Samsung

Mit extremen Zoom-Brennweiten 20-1.200 mm bei der WB2200F und immer noch 25-875 mm bei der WB1100F will Samsung punkten. Eine Extra-Zoomtaste an den Objektiven bildstabilisierend erleichtert das Zoomen und unterstützt eine ruhige Kamerahaltung. Die WB2200F für 450 Euro bietet eine Anfangslichtstärke des 60x-Zooms von f/2.8 sowie einen 16,3-Megapixel-BSI-CMOS-Bildsensor im 1/2,33-Zoll-Format mit einer Maximalempfindlichkeit von ISO 6400 ISO.

Ein Vertikalgriff mit einem zweiten Auslöseknopf gibt bei der Samsung WB2200F zusätzlichen Halt. Er bietet zudem Platz für einen 1.410-mAh-Akku, der im Schnitt für 520 Fotos reichen soll. Full-HD-Videos speichert die WB2200F mit 30p. Der von der Samsung NX-Serie bekannte iFunction-Knopf am Objektivgehäuse erleichtert die Bedienung der WB2200F bei manueller Einstellung.

Die Samsung WB1100F für 250 Euro kommt mit 1/2,33-Zoll-CCD-Bildwandler und 16,2 Megapixel Auflösung und Anfangslichtstärke f/3 ihres 35x-Zooms. Die Empfindlichkeit des Sensors reicht bis ISO 3200. HD-Video macht sie mit 720p bei 30 B/s. Zur Bildkontrolle sind WB2200F und WB1100F mit 3-Zoll-LCD-Monitor mit 153.600 RGB-Pixeln ausgestattet. Die WB2200F hat zudem einen elektronischen Sucher.

Hilfsfunktionen wie Live Panorama und Smart Mode erleichtern die Bedienung. Beide Samsung-Bridgemodelle sind mit Bildstabilisator und WLAN/NFC ausgestattet. Dank "Smart Camera 3.0-Zoll- Funktionen übertragen die Kameras Fotos und Videos unkompliziert an andere WLAN/NFC-fähige Geräte.

Kaufberatung: Die besten Kompaktkameras

Preis und Verfügbarkeit

Die Samsung WB2200F kommt ab März 2014 in Schwarz, die Samsung WB1100F Schwarz oder Rot bereits im Februar.

Weitere Kompakte mit großem Zoom

Neben den Superzoom-Bridge-Kameras stellte Samsung auf der CES mit WB35F, der WB50F und der WB350F noch drei Kameras der Kompaktklasse mit großem Zoobereich vor. Sie bieten dank WLAN- und NFC-Technologie zahlreiche Übertragungsmöglichkeiten.

Ihre intelligenten Smart Modi sorgen auch bei ungeübten Nutzern für gelungene Bilder. Am interessantesten erscheint das Modell WB350F im eleganten Retrodesign mit 16-Megapixel-BSI-CMOX-Sensor und 21x-Zoom 23-484 mm (KB). Die WB50 F und 350 F kommen mit 16-Megapixel-CCD und 12x-Zooms mit Bildstabilisierung. Nähere Daten sowie Preise und Zeitpunkt der Markteinführung nannte Samsung noch nicht.

Auch interessant

Kaufberatung

Beste Kompaktkameras bis 200 Euro: Top 10 der Redaktion

DSLR

Nikon D4S: Angeblich erste Details bekannt

Samsung WB35F
© Samsung

8.1.2014 von Horst Gottfried

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Smart Camera 2.0 WB800F

Kompaktkamera

Samsung WB800F: Smarte Reisekamera mit WLAN und 21fach-Zoom

Die Samsung Smart Camera 2.0 WB800F mit 16-Megapixel-BSI-CMOS-Sensor und 21x-Zoom ist jetzt für 300 Euro im Handel.

Samsung WB2100 Bridge-Kamera

Kompaktkamera

Samsung WB2100: Neue Superzoom-Kamera mit Klapp-Display

Mit der WB2100 bringt Samsung eine neue Bridge-Kamera mit 35x-Zoom ab 25-mm-Weitwinkel, 16-Megapixel-CMOS(BSI)-Sensor und 3-Zoll-Klapp-LCD-Monitor.

Samsung WB110 Superzoom

Kompaktkamera

WB110: Samsung erneuert Superzoom-Modell

Mit einem 20-Megapixel-Sensor in der neuen WB110 frischt Samsung sein Superzoom-Modell WB100 vom letzten Jahr auf.

Samsung Galaxy GC110

Samsung GC110

Galaxy Camera erscheint in "Special Edition" mit…

Mit der neuen GC-110 bringt Samsung eine "Special Edition" der Galaxy Camera auf den Markt - ohne Mobilfunk, dafür mit mehr Zubehör.

Samsung Galaxy Camera 2

Kompaktkamera

Samsung Galaxy Camera 2: Noch smarter

Das neue Samsung-Android-Modell Galaxy Camera 2 bringt mehr Rechenpower und komfortablere "Smart Camera 3.0"-Kommunikation.