Spiegellose Systemkamera

Samsung NX mini vorgestellt: Systemkamera-Winzling mit neuem NX-M-Bajonett

Samsung stellt mit der NX mini eine kompakt gebaute, spiegellose Systemkamera mit 20,5-Megapixel-Sensor im 1-Zoll-Format vor. Als Besonderheit wartet die Kamera mit einem um 180 Grad klappbaren Display auf.

News
VG Wort Pixel
Samsung NX Mini
Samsung NX Mini
© Samsung

Die Samsung NX mini will mit schlankem, modischem Design und frischer Farbgebung bei einer jungen Zielgruppe punkten. Der um 180 Grad nach oben klappbare Monitor soll Selbstportraits erleichtern und richtet sich damit auch an die "Generation Selfie".

Die Samsung NX mini soll in fünf Farben erhältlich sein: Mint Green, Baby Pink, Schwarz, Weiß und Braun. Das Gehäuse misst 110,44 x 61,9 x 22,5 mm und bringt mit Batterie 196 g auf die Waage. Damit gehört die Samsung NX mini zu den kompaktesten und leichtesten Systemkamera-Modellen auf dem Markt.

Bei der Technik löst sich die Samsung NX mini von den bisherigen NX-Kameras. In der neuen Systemkamera arbeitet ein BSI-CMOS-Bildsensor im 1-Zoll-Format mit einer Auflösung von 20,5 Megapixeln. Bisher setzte Samsung in seiner NX-Serie auf das größere APS-C-Format. Damit einher gehen ein neues Objektiv-Bajonett und neue Objektive.

Der 1-Zoll-Sensor der Samsung NX erreicht eine ISO-Empfindlichkeit von ISO 160 bis ISO 12.800 (erweiterbar auf ISO 100 bis ISO 25.600). In Serie schießt die NX mini 5 Bilder pro Sekunde bei voller Auflösung. Im JPEG-Burst-Modus sind 20 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 5 Megapixeln möglich.

Aufgrund der kompakten Bauweise muss die Samsung NX mini ohne einen Sucher auskommen. Der rückseitige 3-Zoll-Monitor zur Bildkontrolle ist um 180 Grad aufklappbar und löst mit 480.000 Bildpunkten auf. Der interne Blitz hat Leitzahl 4,9 (bei ISO 160, 24 mm) bzw. Leitzahl 4 (bei ISO 100, 24 mm). Der Li-Ion-Akku hat eine Kapazität von 2330 mAh. Gespeichert wird auf MicroSD-Karten.

Als "Smart Camera" hat Samsung die NX mini mit zahlreichen Bildeffekt-Filtern und Programm-Automatiken ausgestattet. Dank WLAN und NFC können aufgenommene Bilder direkt geteilt werden - sei es auf ein Smartphone, Tablet, PC oder direkt ins Internet. Über WLAN steht sogar eine "Baby Monitor"-Funktion zur Verfügung.

Neue NX-M-Wechselobjektive

Zeitgleich mit der NX mini hat Samsung drei Optiken für das neue Objektiv-Bajonett NX-M angekündigt: das Weitwinkelzoom 3,5-5,6 / 9-27 mm (entspricht 24,3-72,9 mm bei 35 mm KB) und die Festbrennweiten 3,5 / 9 mm (entspricht 24,3 mm bei 35 mm KB) sowie 1,8 / 17 mm (entspricht 45,9 mm bei 35 mm KB). Ein Adapter soll außerdem den Anschluss regulärer Samsung-NX-Objektive an NX-M ermöglichen.

Preis und Verfügbarkeit

Die Samsung NX mini soll Ende April 2014 in Deutschland auf den Markt kommen. Im Kit mit dem 9-27-mm-Zoom soll der Preis bei 499 Euro liegen, mit der 9-mm-Festbrennweite bei 399 Euro. Im Lieferumfang enthalten ist Adobe Lightroom 5. Der Objektiv-Adapter für NX-Optiken soll im Juni 2014 folgen und 149 Euro kosten.

Samsung NX Mini
Durch den 1-Zoll-Sensor setzt die Samsung NX mini auf das neue Objektiv-Bajonett NX-M.
© Samsung
Samsung NX Mini
Der um 180 Grad klappbare Monitor soll Selbstportraits erleichtern.
© Samsung
Samsung NX Mini
Die Samsung NX Mini kommt mit wenigen Bedienelementen und setzt voll auf den 3-Zoll-Touchscreen.
© Samsung

Auch interessant

Kaufberatung 2019

Spiegellose Systemkamera: Darauf sollten Sie beim Kauf…

Kaufberatung

Top 10: Die besten spiegellosen Systemkameras

Übersicht

Samsung NX: Alle Kameras im Test

Top-5-Galerie

Die besten kompakten Digitalkameras

19.3.2014 von Manuel Medicus

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung NX2000 / NX2020 / NX2030

Spiegellose Systemkamera

Samsung NX2020 und NX2030 kommen ab Ende Mai 2013

Mit der NX2020 und der NX2030 bringt Samsung die erwartete NX2000 in zwei Objektiv-Kit-Varianten auf den Markt - entgegen der Gerüchte jedoch ohne…

Samsung NX300 Firmware Open-Source

NX300 und NX2000

Samsung legt Quellcode von Kamera-Firmwares offen

Open-Source-Offensive: Samsung hat den Quellcode für seine Systemkameras NX300 und NX2000 freigegeben. Nun können Entwickler die Firmware anpassen.

Samsung NX310 NX300 Bundle

Spiegellose Systemkamera

Samsung NX310: Eine NX300 mit neuem Zubehör-Paket

Samsung hat ein neues NX300-Bundle geschnürt. Unter der Bezeichnung NX310 gibt es die spiegellose Systemkamera nun mit reichlich Zubehör.

Samsung NXF Gerüchte

Gerüchte

Samsung NXF1: Spiegellose Vollformatkamera auf dem Weg?

Eine Kamera namens Samsung NXF wurde auf den offiziellen Samsung-Seiten gesichtet. Handelt es sich um eine kommende Vollformatkamera?

Samsung NX3000

Systemkamera

Samsung NX3000: Neue Einsteiger-Systemkamera für Selfie-Fans

Die neue Samsung NX3000 kommt mit Klappmonitor und vereint Systemkamera-Qualitäten mit einfacher Bedienung und Kommunikationstalent.