IFA 2018

Samsung 8K-QLED-TVs der Q900-Serie starten ab 4.999 Euro

Ab Oktober 2018 kommen die ersten 8K-TVs von Samsung in den Handel. Die auf der IFA vorgestellte Q900-Serie skaliert 4K-Material mit KI-Unterstützung hoch.

News
VG Wort Pixel
Samsung QLED 8K TV Q900
Die Samsung QLED 8K TVs der Q900-Serie sind in 65, 76 und 85 Zoll erhältlich.
© Samsung

Mit 8K steht nach 4K der nächste Heimkino-Trend in den Startlöchern, der den TV-Markt in den nächsten Jahren beschäftigen wird. Auf der IFA 2018 sind die koreanischen Hersteller LG und Samsung hierbei die Vorreiter. Nachdem LG bereits ein 8K-OLED-TV präsentiert hatte, legte nun Samsung nach und kündigte den Marktstart der Q900-Serie mit 8K-Auflösung für Oktober 2018 in Deutschland an.

Die neue Premium-TV-Serie besteht aus drei Modellen mit 65 (163 cm), 75 (189 cm) und 85 Zoll (216 cm). Deren QLED-Displays bieten 8K-UHD-Auflösung mit jeweils 7.680 x 4.320 Pixeln. Die Auflösung ist damit 16 Mal so hoch wie bei einem Full-HD-Bild.

Upscaling mit KI-Unterstützung

Da es abseits von hochauflösenden Fotos noch an 8K-Inhalten mangelt, setzt Samsung für die Q900-Serie stark auf neue Upscaling-Algorithmen. Diese sollen im Gegensatz zu bisherigen Techniken im Labor trainiert werden, indem ein niedriger aufgelöstes Bild mit einem 8K-Referenzbild verglichen wird, bis der beste Filter für das jeweilige Bildmuster ermittelt wurde. Die Ergebnisse werdn in einer Datenbank gespeichert und regelmäßig mit den TVs der Q900-Serie synchronisiert. Am TV kommt ebenfalls künstliche Intelligenz zum Einsatz, um in Echtzeit für jedes Frame die richtigen Filter aus der Datenbank zu wählen und anzuwenden. Auf diese Weise sollen Inhalte in SD, HD, Full HD und UHD auf 8K-Qualität qualitativ überzeugend hochskalieren.

Auch sonst sollen die Q900-Modelle Premium-Ansprüchen gerecht werden: Dank QLED-Technologie werden beim Topmodell bis zu 4.000 Nits Spitzenhelligkeit erreicht. Die Wiedergabe von HDR- und HDR10+-Inhalten wird unterstützt. Kabelsalat wird dank der One Invisible Connection vermieden. Dazu lassen sich die QLED-Fernseher durch die No-Gap-Wandhalterung fast lückenlos montieren.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Q900-Modelle sollen ab Mitte Oktober 2018 in Deutschland in den Handel kommen - zunächst exklusiv bei MediaMarkt und Saturn. Preislich liegt das günstigste Modell GQ65Q900 bei 4.999 Euro, das 75-Zoll-TV GQ75Q900 bei 6.999 Euro und das Spitzenmodell GQ85Q900 bei 14.999 Euro.

30.8.2018 von Manuel Medicus

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung UE82S9W

Luxuriöser Design-Fernseher mit 82 Zoll

Samsung präsentiert SUHD-TV UE82S9W

Der Samsung UE82S9W mit 82 Zoll soll dank 360-Grad-Design für eine freie Aufstellung im Raum geeignet sein.

Panasonic TX-65CZW954

THX-zertifizierter 4K-OLED-TV

Panasonic TX-65CZW954 mit HDR-Unterstützung

Panasonic bezeichnet den 65-Zoll-4K-OLED-TV TX-65CZW954 als "besten Fernseher, den das Unternehmen je entwickelt hat".

Samsung QE49Q7C

UHD-TV

Samsung QE49Q7C im Test

89,0%

Der Samsung QE49Q7C bringt die QLED-Features in die Klasse der 49-Zoll-TVs - zu einem stolzen Preis. Wir haben den Fernseher im Labor-Test.

8K Association

IFA next Innovation Engines

8K Association mit Präsentation und Paneldiskussion auf IFA…

Am 6. September wird sich die 8K Association im Rahmen der IFA Next vorstellen und in einem Panel über 8K diskutieren. Seien Sie dabei!

samsung the frame test

IFA 2019

Samsung setzt bei Fernsehern auf Style und smarte Funktionen

Auf der IFA präsentiert Samsung TV-Geräte mit Smart Remote, Smart Hub und Smart-Things-App.