AMD-Prozessoren

Ryzen 5 Release: Verkaufsstart erfolgt - Preise von 189 bis 279 Euro

AMD hat den Release der Ryzen-5-CPUs bekannt gegeben. Die vier Prozessoren R5 1600X, R5 1600, R5 1500X und R5 1400 gibt es für unter 279 Euro.

© Georgii Shipin / shutterstock.com

Mit Ryzen 5 kommen die neuen Mainstream-Prozessoren von AMD. (Symbolbild)

AMD hatte das Ende der Verschwiegenheitserklärung für die Ryzen 5 CPUs auf 15:00 Uhr terminiert. Vielerorts gibt es ab sofort die vier Prozessoren R5 1600X, R5 1600, R5 1500X und R5 1400 zu kaufen. Die Preise liegen zwischen  189 und 279 Euro. Die ersten Kontingente sind wie schon beim Ryzen 7 wahrscheinlich schnell erschöpft - wer sich bereits zum Kauf eines R5 entschieden hat, sollte also schnell zugreifen.

An passenden Mainboards können sich Nutzer auf bereits verfügbare Modelle quer durch die Produktlisten der üblichen Hersteller Asus, MSI, Gigabyte und Co. stürzen. Welcher Ryzen-Chipsatz es sein sollte, beantworten wir in einer separaten Kaufberatung. Wichtig sind auf individueller Basis das Vorhandensein und die passende Anzahl von aktuellen Schnittstellen wie USB 3.1 (Type C), M.2 SATA und mehr.

Nachfolgend führen wir erste Händler auf, die mit Ihren Produktseiten zum Ryzen 5 live gegangen sind. Wir werden die Liste nach Möglichkeit erweitern. Weitere Meldungen zur Leistung, zu Problemen oder mit Tipps folgen in den nächsten Tagen.

Bei den AMD Ryzen 5 1600X und RyZen 5 1600 handelt es sich jeweils um Sechskerner, die mit zwölf Threads arbeiten können. Sie takten mit 3.600 bzw. 3.200 MHz, die im Boost-Modus auf 4.000 bzw. 3.600 MHz steigen. Die Preise, die AMD ohne Steuern für den US-Markt nannte: 249 US-Dollar für den R5 1600X und 219 US-Dollar für den R5 1600. Die Chips Ryzen 5 1500X und Ryzen 5 1400 sind Vierkerner, die acht Threads verarbeiten können. Der Takt liegt bei 3.500 bzw. 3.200 MHz, im Boost bei 3.700 bzw. 3.400 MHz. Die offiziellen US-Preise vor Steuern: 189 bzw. 169 US-Dollar.

AMD Ryzen: Server-CPU Preview

Quelle: AMD
AMD Ryzen: Server-CPU Preview

Mehr zum Thema

8th-Gen-Prozessoren auf der CES 2018

Intel hat seine neuen Core-i5/i7-CPUs der G-Serie offiziell vorgestellt. Die Prozessoren der 8. Generation integrieren erstmals Grafikcips von AMD.
Pentium-Konkurrent?

In einer Benchmark-Datenbank taucht ein AMD-Chip mit integrierter Vega-Grafikeinheit auf: AMD könnte für die Raven-Ridge-Reihe den Namen Athlon…
Masterkey, Ryzenfall, Fallout und Chimera

AMD hat die Ryzen-Sicherheitslücken Masterkey, Ryzenfall, Fallout und Chimera bestätigt. Anders als bei Spectre und Meltdown Updates gibt es aber…
Polaris-Refresh, die Zweite

AMD kündigt den nächsten Polaris-Refresh an. Die RX-500X-Serie ist eine Überarbeitung der Radeon RX-500-Serie. Für Käufer gibt es jedoch…
R5 2600(X) und R7 2700(X)

Für vier neue Ryzen-CPUs hat AMD das Release-Date und die Preise verraten. Die neuen CPUs Ryzen 5 2600(X) und 7 2700(X) starten ab 195 Euro.