Digitale Fotografie - Test & Praxis
Stativ

Rollei Fotopro CT-5A - Allround-Stativ

RCP-Technik, Inhaber der Marke Rollei, weitet das Produktportfolio kontinuierlich aus und bietet unter dem Namen Rollei Fotopro Stative an. Neu ist das Stativ CT-5A das man als Allrounder bewirbt, denn es lässt sich mit anderen Beinen versehen und als Einbeinstativ nutzen.

© Rollei

Rollei Fotopro CT-5A

Das Aluminiumstativ wiegt inklusive des Stativkopfs 1,7 Kilo und soll für Equipment bis 8 Kilo gut sein. Die maximale Arbeitshöhe mit ausgezogener Mittelsäule liegt bei 1,57 m. Die Mittelsäule ist teilbar, die minimale Arbeitshöhe soll bei 11 cm liegen.  Durch einen 180° Beinwinkelmechanismus hat es ein relativ kompaktes Packmaß von 43 cm. Alle drei Stativbeine lassen sich via 3/8 Zoll Gewinde an- und abschrauben und als Einbeinstativ nutzen. Im Lieferumfang sind als Ersatz für die Stativbeine drei kurze Rohre, die extrem stabil sein sollen. Damit erhält man ein Tischstativ oder einen Spezialist für Makro-Aufnahmen. Alle 6 Stativbeine sind mit Schaumstoff ummantelt. Das CT-5A hat einen Kugelkopf mit 3 Nivellier-Libellen und eine Schnellwechselplatte. Im Lieferumfang ist eine gepolsterte Tasche und ein Stativköcher. Zudem liefert Rollei das notwendige Werkzeug fürs Umbauen. Auf das Fotopro CT-5A gewährt Rollei eine Garantie von 24 Monaten. Der Preis für das ab sofort lieferbare Stativ liegt bei 250 Euro.

© Rollei

Rollei Fotopro CT-5A

Mehr zum Thema

Steadycam-Stativ-System

Das Stabilly Schwebestativ wird mit Crowdfunding-Unterstützung für den Amateurbereich entwickelt und soll für wenig Geld schwebende Aufnahmen…
Action-Cam-Halterungen

Joby erweitert seine Gorilla-Tripods-Produktreihe um drei weitere Halterungen für Action-Cams.
Stativ

Fünf unterschiedliche Stative in einem vereinen - so lautet der Anspruch von Mantona beim Kamerastativ Laurum 501.
Zubehör

Wenn Smartphone-Panoramas gut aussehen sollen, muss man sehr gleichmäßig die Kamera führen. Dabei hilft der Callstel-Smartphone-Ständer.
Stative

Cullman legt seine Einsteiger-Stativserie neu auf und bringt mit der Nanomax 4er Serie insgesamt sieben Modellvarianten.