Digitale Fotografie - Test & Praxis
Scanner

reflecta x5-Scan - Kompakter, unabhängiger Filmscanner

Der neue PC-unabhängig funktionierende reflecta x5-Scan mit CMOS Bildsensor scannt Dias und Negative mit einer optischen Auflösung von 1800x1800 dpi/5 Megapixel und benötigt für einen Farbscan mit 30 Bit Farbtiefe eine Sekunde.

© reflecta

reflecta x5-Scan

Sein Scan-Bereich beträgt maximal 24,3 x 36,5 mm. Die Scankontrolle erfolgt über ein 2,4 Zoll großes LCD-Display (6 cm Bilddiagonale), auf dem die Bilder sofort betrachtet werden können.

Gescannt werden können einzelne Dias (5x5cm und bis zu einer Stärke von 3,2mm), Negative oder ganzen Negativ-Filmstreifen (35mm, bis zu 6 Bildern) mit Hilfe der mitgelieferten Halter. Gespeichert werden die gescannten direkt auf SD/SDHC Karte. Über den USB Anschluss ist das Gerät an alle PCs und Notebooks zur Datenübertragung der Bilder von der SD/SDHC Karte anschließbar.

Der reflecta x5-Scan wiegt ca. 500 Gramm,bei Abmessungen von nur 105 x 104 x 164 mm. Er ist ab sofort für 120 Euro erhältlich.  www.reflecta.de

Mehr zum Thema

Zubehör

Das UWP-D System von Sony ist bereits auf die neuen Übertragungsfrequenzen angepasst und deckt 33 der 38 verfügbaren Sendekanäle ab.
Zubehör

Sony hat mit den Lens-Style-Kameras der QX-Serie ein Fotografen-Gadget für Smartphones. Nun gibt es auch eine Halterung für Phablets und Tablets.
Kamertaschen

Die neue Serie Protour von Hama wurde "von Profis für Profis" konzipiert und ist nur im Foto-Fachhandel erhältlich.
Zubehör

Canon erweitert sein EOS-System-Zubehörprogramm um den Makro-Ringblitz MR-14EX II.
Stative

Cullman legt seine Einsteiger-Stativserie neu auf und bringt mit der Nanomax 4er Serie insgesamt sieben Modellvarianten.