Digitale Fotografie - Test & Praxis

Reflecta x³ - Diascanner

Noch gibt es einen großen Bestand an Dias und Negativen, die in digitale Bilder gewandelt werden sollen. Damit das schnell geht, präsentiert Reflecta den

image.jpg

© Archiv

Noch gibt es einen großen Bestand an Dias und Negativen, die in digitale Bilder gewandelt werden sollen. Damit das schnell geht, präsentiert Reflecta den x³-Scan mit 2,4 Zoll großem LCD-Display. Er hat einen 32 MB großen internen Speicher, kann auf SD-Karten schreiben und arbeitet damit auch unabhängig vom Rechner. Der Scanner nimmt via USB Kontakt zum Rechner auf und zeigt die Bilder via TV-out-Ausgang direkt auf TV-Geräten. Als Software liefert Reflecta ArcSoft Photo-Impression 6 mit. Gescannt werden können Negative und Positive als Streifen (35mm) oder Dias (5x5cm). Mitgeliefert werden ein Filmhalter für 3 gerahmte Dias sowie weiterer für Filmstreifen mit bis zu 6 Bildern. Im Inneren arbeitet ein CMOS-Bildsensor, mit dem der Scanner auf eine Auflösung von 1800x1800 dpi und eine Farbtiefe von 30 Bit kommen soll.

www.reflecta.de

Mehr zum Thema

Update
KB4100403 bereinigt Abstürze, Akkuprobleme und…

Microsoft veröffentlicht den Patch KB4100403 für Windows 10 Version 1803 (April Update). Dieser löst u.a. Probleme mit einigen Intel- und…
Windows 10 Update
Rechner in Boot-Schleife

Das Windows 10 April Update löst bei Rechnern Boot-Schleifen aus und wurde jetzt für Avast-Nutzer gestoppt. Für Betroffene gibt es eine vorläufige…
WiFi Tool gratis im Microsoft Store
Windows Store

WiFi Tool ist eine WLAN-App im Microsoft Store, die normalerweise 30 Euro kostet. Für wenige Tage gibt es das Programm für Windows-10-Nutzer…
Battlefield 5
Multiplayer-Shooter

EA und DICE haben Battlefield 5 enthüllt. Der Reveal-Trailer zeigt Gameplay und das WW2-Setting – dazu gibt’s das Release-Date und Erfreuliches zum…
Online-Community
In eigener Sache

Aufgrund der Anforderungen der DSGVO sehen wir uns leider gezwungen unser Forum abzustellen. Wir möchten natürlich weiterhin im Austausch mit Ihnen…