Digitale Fotografie - Test & Praxis

Reflecta MemoScan - Schneller Filmscanner mit Staub- und Kratzerentfernung

Reflecta bietet mit seinem neuen MemoScan einen Scanner mit 5-Megapixel-CMOS-Sensor und automatischer Staub- und Kratzerentfernung per Infrarot-Sensor an. Er

image.jpg

© Archiv

Reflecta bietet mit seinem neuen MemoScan einen Scanner mit 5-Megapixel-CMOS-Sensor und automatischer Staub- und Kratzerentfernung per Infrarot-Sensor an. Er arbeitet mit einer optischen Auflösung von 1800x1800 dpi und einer Farbtiefe von 24 Bit. Als Lichtquelle dienen drei weiße LEDs. Ein Farbscan dauert laut Reflecta nur eine Sekunde. Gesteuert wird der MemoScan mit der Scansoftware CyberView X, die eine automatische Staub- und Kratzer-Entfernung vornimmt.

Der Diahalter fasst maximal 4 gerahmte Dias (5x5cm) auf, der Filmhalter einen 35mm-Streifen mit bis zu 6 Bildern. Der Scan-Bereich beträgt maximal 24,3 x 36,5 mm. Der Anschluss über USB 2.0 an den PC (Windows XP/Vista) macht einen eigenen Netzadapter überflüssig. Der Reflecta MemoScan wiegt ca. 450 Gramm, misst 165 x 104 x 96 mm und ist ab Mitte Oktober für 130 Euro erhältlich.

www.reflecta.de

Mehr zum Thema

Klipsch Bar 54
CES 2020

Wer seinen TV-Sound optimieren will, dem empfiehlt sich eine Soundbar. Klipsch stellt auf der CES 2020 nun gleich drei neue Klangriegel vor.
Facebook
Sicherheitslücke im sozialen Netzwerk

Die Facebook-Pages sind eins der wichtigsten Features des sozialen Netzwerks. Doch nun hat eine Datenschutzpanne Seitenbetreibern Probleme beschert.
Jared Leto
Video
Jared Leto als Bösewicht

Der Teaser zur Sony-Produktion über den Vampir-Bösewicht Morbius überrascht mit Bezügen zum Spider-Man aus dem Marvel Cinematic Universe.
Amazon Ring Indoor Cam
Neue Ring Indoor-Cam mit Gegensprechfunktion

Wer sein Zuhause in Sachen Sicherheit auf den aktuellen Stand bringen will, der ist bei der Firma Ring mit ihrer neuen Indoor-Cam genau richtig.
windows patchday januar 2020 nsa sicherheitsluecke
Sicherheit

Zum ersten Patchday 2020 schließt Microsoft 49 Schwachstellen in Windows. Mit dabei: die letzten Windows-7-Fixes und eine NSA-Sicherheitslücke.