Digitale Fotografie - Test & Praxis

Reflecta Imagebox iR - Allrounder ohne Staub und Kratzer

Der Reflecta-"Allround-Scanner" Imagebox iR für Dias, Negative und Papierfotos ist mit automatischer Staub- und Kratzerentfernung ausgestattet. Die Imagebox iR

image.jpg

© Archiv

Staub und Kratzer von Dias und Negativen entfernt der mit CMOS-Sensor und LED-Beleuchtung ausgestattete "Allround-Scanner" Imagebox iR von Reflecta beim Scannen automatisch. Papierfotos werden nur einfach gescannt. Feinscans erfolgen laut Anbieter in ca. einer Sekunde mit einer Farbtiefe von 24 Bit, einem Dichteumfang von 3.0 Dmax sowie Auflösungen von 1800 dpi für Dias/Negative oder 400 dpi für Papierfotos bis 10x15cm. Der Scanner mit 2.0 USB-Anschluss soll 160 Euro kosten.

www.reflecta.de

Mehr zum Thema

Der Speedport W 504V sorgt für die Wende in einem Filesharing-Verfahren.
Tron Foundation

BitTorrent wurde verkauft. Die Tron Foundation zahlte angeblich 140 Millionen US-Dollar. Was könnte das Kryptowährungs-Startup mit BitTorrent…
Mann erschrocken vor Laptop
Mining-Trojaner

Der Android-Emulator Andy OS kommt nicht allein. Beim Herunterladen der Installationsdatei schleicht sich ein Krypto-Miner auf den Rechner.
Überrascht Playstation spielen
"The Best of PS4"

Über 20 PS4-Spiele gibt es bald unter dem Label PlayStation Hits für unter 20 Euro zu kaufen: The Last of Us, Uncharted 4, Need for Speed & Co. sind…
Mann gibt Geld aus
Games

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie viel Geld Sie insgesamt auf Steam ausgegeben haben? Eine neue Funktion findet es für Sie heraus.
Europa,IT-Netzwerk,Sicherheit
Umstrittene Netzpolitik der EU

Das europäische Urheberrecht soll reformiert werden. Nun haben EU-Abgeordnete eine Richtungsentscheidung zum Thema getroffen.