Digitale Fotografie - Test & Praxis

Reflecta Imagebox - Fotodigitalisierer

Speziell für die Digitalisierung von Papierfotos, Dias und Negativ-/Positivfilmstreifen hat Reflecta den CMOS-Foto-Digitalisierer mit dem Namen Imagebox

image.jpg

© Archiv

Speziell für die Digitalisierung von Papierfotos, Dias und Negativ-/Positivfilmstreifen hat Reflecta den CMOS-Foto-Digitalisierer mit dem Namen Imagebox gebaut. Papierfotos nimmt die Box mit der Maximalgröße von 10 x 15 cm über den mitgelieferten Fotohalter entgegen. Für die Verarbeitung von gerahmten Dias (5x5 cm) und Negativ-/Positivfilmstreifen (35mm) liefert der Hersteller ebenfalls spezielle Halterungen mit. Unabhängig von der Vorlage digitalisiert die Imagebox etwa eine Sekunde pro Bild. Dias und Negative löst sie mit 1800 dpi (5 Megapixel) auf und Fotos mit 400 dpi. Via USB 2.0 überträgt die Imagebox die digitalisierten Bild auf den Computer. Ab Mitte August 2009 ist die Reflecta Imagebox für rund 130 Euro im Handel erhältlich. Zum Lieferumfang gehören die Computerprogramme CyberView CS und Adobe Photoshop Elements 5.0.

www.reflecta.de

Mehr zum Thema

Update
KB4345421 für April Update

Microsoft hat eine Woche nach dem Patchday mit KB4345421 ein neues Windows Update für Windows 10 (1803) veröffentlicht. Dieses kümmert sich um…
Asus Expedition Radeon RX570 04G
Mittelklasse-GPU

Die Grafikkartenpreise fallen. Wer jetzt eine AMD Radeon RX 570 kaufen will, wird mit einem aktuellen Prime-Angebot von Amazon für ein Asus-Modell…
Facebook-Kontosperrung
Täuschung mit Fake-Profilen

Cyberkriminelle geben sich mit Fake-Profilen als Facebook-Mitarbeiter aus. Es drohe eine Kontosperrung. In Wirklichkeit handelt es sich um…
pokemon go celebi deoxys jirachi neue pokemon
Legendäres Pokémon für deutsche Spieler

Wie könnten auch deutsche Spieler von Pokémon GO das legendäre Pokémon Celebi fangen, das bisher nur beim Fanfest in Chicago zu erhalten war?
World of Warcraft: Battle for Azeroth
Online-Rollenspiel

Das Online-Rollenspiel World of Warcraft hat Neuerungen für das Abo-Modell erhalten. Dazu bringt der neue Patch 8.0 eine Unterstützung für DirectX 12.