Spielemaus für Notebooks von Razer

Razer Orochi: 80 Euro teure Highend-Spielemaus für Notebooks

Razer, US-amerikanische Hersteller von Spiele-Hardware, stellte am Donnerstag seine erste Maus speziell für Notebooks vor. Das Orochi genannte Modell kostet knapp 80 Euro, als technische Basis dient der Razer-eigene 3G-Lasersensor.

News
Razer Orochi
Orochi: Razers erste Notebook-Spielemaus kostet rund 80 Euro.
© Archiv

Razer, US-amerikanische Hersteller von Spiele-Hardware, stellte am Donnerstag seine erste Maus speziell für Notebooks vor. Das Orochi genannte Modell kostet knapp 80 Euro, als technische Basis dient der Razer-eigene 3G-Lasersensor.

Der Sensor verspricht eine Auflösung von 4000 dpi, womit sich die Maus vor allem an mobile Profi-Gamer richtet. Die Sensibilität lässt sich im laufenden Betrieb umstellen; dazu kommt Onboard-RAM zum Speichern von Profileinstellungen. Ein Clou der Ororchi ist der wahlweise kabellose Betrieb: Das nur ein Meter lange Kabel lässt sich entfernen; dann nimmt die Maus per Bluetooth 2.0 Verbindung zum PC auf. Die kompakte Maus ist im für Razer typischen blau illuminiert. Etwas altbacken kommt angesichts des hohen Preises die Stromversorgung daher: Sie funktioniert weder über USB, noch ist ein Akku samt Ladestation dabei. Stattdessen schlummern im Bauch der Orochi zwei handelsübliche AA-Batterien (Mignon). Erhältlich wird die Orochi etwa ab Mitte August sein.

Razer Orochi
Orochi: Razers erste Notebook-Spielemaus kostet rund 80 Euro.
© Archiv

23.7.2009 von Redaktion pcmagazin und Michael Orth

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Windows 10 1803 installieren

Support-Ende für Creators Update

Windows 10: Microsoft fordert Nutzer zum April Update auf

Einige Windows-10-Nutzer sehen die Aufforderung, auf das aktuelle April Update zu aktualisieren. Dahinter steckt das Support-Ende für PCs mit Creators…

Geforce GTX 1060

Gaming-Grafikkarten

Geforce RTX 2060: Nvidia verkauft Vorgänger statt neuer…

Der Release einer Geforce RTX 2060 bleibt ungewiss. Aktuell lässt Nvidia durchblicken, neben RTX 2080 (Ti) und 2070 weiterhin mit den Vorgängern zu…

Bestes Business-Notebook 2019: Drei Modelle im Test

Europa wächst, alle anderen schrumpfen

PC-Markt wächst: Aufschwung durch Windows-10-Umstieg

PC-Hersteller wie Dell, HP oder Lenovo haben in Q2/2019 laut Marktforschern mehr PC-Hardware verkauft. Das liege v.a. am Windows-10-Umstieg im…

Apple Mac Pro 2019

Apple Computer

Mac Pro: Apples Profi-Rechner bekommt neue Füße für 350 oder…

Der Mac Pro 2019 lässt sich seit Ende 2019 kaufen: zu Preisen ab 6.499 bis weit über 60.000 Euro. Mitte April kommen neue Füße für 349 und Rollen für…

Nostalgie pur: der Amiga 500 in der Neuauflage.

Retro-Computer

TheA500 Mini: Amiga 500 im Mini-Format angekündigt

Der zeitlose Heimcomputer Amiga 500 kehrt zurück: Mit dem "TheA500 Mini" wurde eine Neuauflage mit 25 Spielen angekündigt – wir haben alle Infos zu…