CES 2020

Router und Controller: Razer setzt auf 5G und Cloud-Gaming

Mit seinen CES-Neuheiten will Razer den Grundstein für Cloud- und Mobile-Gaming legen. So gibt es am Messestand unter anderem einen 5G-Router und einen Mobile-Controller zu sehen.

© Razer

Game-Controller fürs Smartphone: der Razer Kishi Mobiler Gaming Controller.

Gaming-Spezialist Razer hat sich 2020 unter anderem dem Thema Mobile- und Cloud-Gaming verschrieben und präsentiert auf der CES die passende Hardware.

So findet sich unter den Neuheiten des Herstellers der Razer Kishi Universal Mobile Gaming Controller, der fürs Spielen auf dem Smartphone ausgelegt ist. Unterstützt werden Android- und iOS-Geräte, wobei das Eingabegerät sowohl für native als auch cloud-basierte Spielsteuerung ausgelegt ist. Gerade bei letzterer verspricht Razer ultraniedrige Latenzen.

Das Design des Eingabegeräts basiert auf dem Razer Junglecat. Das Smartphone wird in der Mitte des Razer Kishi befestigt, sodass sich die klickbaren Analog- und Thumbsticks bei der Benutzung neben dem Bildschirm befinden. Das soll mit den meisten aktuellen Smartphone-Modellen funktionieren. Für die Verbindung steht ein versteckter USB-C- bzw. Lightning-Anschluss zur Verfügung, wobei spielen und aufladen gleichzeitig möglich sein sollen.

Als Marktstart des Produkts gibt Razer Anfang 2020 an.

5G-Hotspot für zuhause

Beim Razer Sila 5G Home Router handelt es sich um das Konzept eines Gaming-Routers für stationäres und mobiles Spielen. Das Gerät enthält einen wiederaufladbaren Akku für einen orstunabhängigen Einsatz, zum Beispiel für Gaming-Turniere.

Der Router nutzt die proprietäre FasTrack-Engine von Razer, ein intelligentes Quality-of-Service-Feature, das die Bandbreite für Programme und Geräte beim Gaming oder Streaming so priorisiert, dass stets die höchstmögliche Geschwindigkeit zu Verfügung steht. So sollen für Spielkonsole, Gaming-PC und Cloud-Gaming-Service niedrige Latenzen und unterbrechungsfreie Verbindungen garantiert werden.

Die Konfiguration des Netzwerkgerät erfolgt über eine App für Android oder iOS. Neben den Priorisierungen können darin auch Gastnetzwerke eingestellt werden.

Als weitere CES-Neuheiten hat Razer den modularen Tomahawk Gaming Desktop​ sowie ein Eracing-Simulator-Konzept angekündigt.

© Razer

Router für Gaming-Tourniere: Razer Sila 5G Home Router

Mehr zum Thema

CES 2020

Intel hat auf der CES 2020 seinen ersten dedizidierten Grafikchip DG1 angekündigt. Auch gibt es erste Details zur den CPUs der Tiger-Lake-Generation.
CES 2020

Laptop oder Tablet? Das neueste Mitglied der ThinkPad-Familie verbindet Elemente aus beiden Welten. Zu sehen ist das X1 Fold auf der CES in Las Vegas.
CES 2020

Wer das Beste aus Bild und Ton herausholen will, wird in Zukunft an Dolby Vision IQ und Dolby Atmos Music wohl kaum herumkommen.
CES 2020

Auf der CES 2020 hat Samsung die Portable SSD T7 vorgestellt, die Daten per Fingerabdruck schützt. Dazu wurde die Samsung SSD 980 Pro gesichtet.
CES 2020

Wer seinen TV-Sound optimieren will, dem empfiehlt sich eine Soundbar. Klipsch stellt auf der CES 2020 nun gleich drei neue Klangriegel vor.