Quake 3 mit 133 FPS

Raspberry Pi - Open-Source Grafiktreiber ist fertig

Das Raspberry Pi Projekt hatte einen Entwicklerwettbewerb für einen ersten Open Source Grafiktreiber für den Pi ausgeschrieben. Der Entwickler Simon Hall hat den mit 10.000 US-Dollar dotierten Wettbewerb gewonnen.

Aus einem Entwicklerwettbewerb kommt der erste Open-Source-Grafiktreiber.

© Jwrodgers, Creative Commons

Aus einem Entwicklerwettbewerb kommt der erste Open-Source-Grafiktreiber.

Nachdem der Chiphersteller Broadcom vor kurzem die Dokumentation für den im Raspberry Pi enthaltenen Grafikkern "VideoCore IV" komplett veröffentlicht und freigegeben hatte, schrieb das Raspberry-Pi-Projekt einen Wettbewerb für die Entwicklung eins freien Grafiktreibers für den beliebten kreditkartengroßen Einplatinen-Computer aus. Die Aktion war als ein "Geschenk" zum zweiten Jahrestag des Verkaufsstarts des Raspberry Pi gedacht. Über 2,5 Millionen Exemplare des Ein-Chip-Computers wurden inzwischen verkauft.

Das Preisgeld von 10.000 US-Dollar darf der Entwickler Simon Hall jetzt für sich verbuchen. Ihm gelang es als erstem, einen Treiber vorzulegen, mit dem das Spiel Quake 3 in guter Qualität auf dem Raspberry Pi spielbar ist - so die Wettbewerbs-Vorgabe. Der neue quelloffene Treiber leistet sogar deutlich mehr und übertrifft diese Vorgabe mit 133 Frames-per-Second (Bilder pro Sekunde) erheblich. Wer den neuen Treiber nutzen will, muss ihn -noch - selber compilieren. Das Raspberry Pi Projekt bietet auf der offiziellen Webseite weitere Informationen über den Wettbewerb, den Treiber und wie man ihn compiliert.

Für die Open-Source-Welt ist der neue, offene Treiber von einiger Bedeutung. Es dürfte nicht mehr allzu lange dauern, bis das "Raspbian"-Projekt und andere Linux-Distributionen den Treiber verfügbar machen. Der gleiche "ARMv6"-Kern steckt auch in Geräten wie der Samsung-Galaxy-Reihe und zahlreichen anderen Mobilgeräten. Mit den nun verfügbaren Informationen können dann auch Treiber für Android entstehen.

Mehr zum Thema

CSL Intel Core i5 PC 03
Neuer PC

Da steht er nun - der schöne neue PC mit Windows 7. Doch wie bekommen Sie Ihre Daten und Einstellungen am besten vom alten Computer herüber? Mit…
Die besten Festplatten-Tools: Mit dieser Software ist Ihre HDD bestens versorgt.
Backup, Partitionieren & Co.

Wir haben über 20 erstklassige Festplatten-Tools gesammelt, mit denen Sie Ihre HDDs und die darauf gespeicherten Daten optimal managen.
Der offizielle Support von Bootcamp für den Mac Pro klammert Windows 7 aus.
Kein Windows 7?

Der Support zu Apple Bootcamp offenbar, dass auf dem Mac Pro 2013 nur Windows 8 unterstützt wird. Unklar ist, ob künftige Macs ebenfalls Windows 7…
Wir zeigen, wie Sie den Raspberry Pi für Multiboot einrichten.
Raspberry Pi Multiboot

Zum Experimentieren Raspbian, für den TV-Spaß XBMC mittels Raspmbc - das klappt dank unseres Multiboot-Workshops für den Mini-PC Raspberry Pi.
Wir zeigen, wie Sie die SD-Karte Ihres Mini-PCs klonen.
SD-Card-Backup

Wir zeigen, wie Sie die SD-Karte Ihres Raspberry Pi klonen können, damit Sie eine Backup-Kopie Ihres RPi-Systems haben.