Gaming-Hardware

AMD stellt Gamer-Grafikkarte Radeon R9 285 vor

Die AMD-Grafikkarte Radeon R9 285 soll ab 2. September 2014 im Handel erhältlich sein.

© AMD

Die Radeon R9 285 ist die erste Spieler-Grafikkarte mit Tonga-Grafikchip.

AMD hat mit der Radeon R9 285 eine Gamer-Grafikkarte mit Tonga-Chip und True Audio vorgestellt. Bei geringerer Board Power soll die neue Hardware-Komponente schneller rechnen als ihr Vorgängermodell R9 280.

So habe die R9 285 laut Hersteller nur noch eine maximale Verlustleistung von 190 Watt. Beim älteren Modell lag dieser Wert noch bei 240 Watt.

Dass der Tonga- Chip im 28-Nanometer-Verfahren gefertigt wird, dürfte bei der R9 285 zudem Verbesserungen bei der Leistungsaufnahme ermöglichen.

2 Gigabyte Grafikspeicher sind die Standard-Ausrüstung für AMDs neue Grafikkarte, Dritthersteller können aber auch Modelle mit 4 Gigabyte anbieten. Zudem verfügt die R9 285 über einen maximalen GPU-Takt von 918 MHz (Boost), 1.792 Shader-Einheiten und eine 256 Bit breite Speicheranbindung.

Die Radeon R9 285 soll ab dem 2. September 2014 für 249 US-Dollar im Handel erhältlich sein.

Mehr zum Thema

Humble Bundle

Der Humble Store startet den Winter Sale. Bis zum 22. Dezember gibt es über 500 teils drastisch reduzierte PC-Spiele im Angebot.
Gratis-Download war ein Fehler

Im Rahmen der "Auf's Haus"-Gratis-Aktion bietet EA bei Origin das erfolgreiche Horrorspiel Dead Space als kostenlosen PC-Download an. Das Angebot…
GTA 5

Vorbestellern der PC-Version von GTA 5 winken 1.000.000 GTA-Dollar, ein kostenlos Spiel aus dem Hause Rockstar Games sowie die Möglichkeit zum Preload…
Battlefield Hardline DRM

Das DRM-System von Battlefield Hardline überwacht die Spieler-Hardware: Bei mehr als fünf Änderungen sperrt der Kopierschutz den Zugriff auf den…
GTA 5 unerwartet beendet

Der PC-Release von GTA 5 läuft nicht rund. Spielerberichte häufen sich, wonach der neue AMD Catalyst-Betatreiber 15.4 Probleme macht. Ein Bugfix ist…