PS4 Glacier White

Weiße Playstation 4 - verspätetes Release-Date für Konsole ohne Game-Bundle

Die weiße PS4 (Glacier White) soll laut Amazon am 7. November 2014 als Non-Bundle-Version erscheinen. Bisher galt der Oktober als Release-Date.

© Sony

Amazon verrät, wann die Playstation 4 in weißer Farbe kommt.

Amazon scheint zu wissen, wann die weiße PS4 (Glacier  White) als Non-Bundle-Version erscheint - das heißt: ohne mitgeliefertes Spiel. Der Online-Versandriese gibt das Release-Date mit dem 7. November 2014 an. Nach der Ankündigung der weißen PS4 auf der Spielemesse E3 (Electronic Entertainment Expo) galt der 9. Oktober als Erscheinungstermin, wie wir berichteten. Wer sich die Glacier-White-Edition in Kombination mit dem Rennspiel Drive Club kaufen möchte, bekommt schon ab dem 8. Oktober die Möglichkeit dazu. Für die "Destiny Edition", das heißt die weiße PS4 plus den Online-Shooter Destiny, wird bei Amazon noch kein Datum angegeben.

Die weiße PS4 soll wie das schwarze Original-Pendant "Jet Black" für 399 Euro auf den Markt kommen. Die gewählte Farbe betrifft auch den Controller. Im Paket mit einem Spiel werden 439 Euro fällig. Das entspricht etwa 30 Euro Ersparnis im Vergleich zum Einzelkauf. Es ist noch nicht abzuschätzen, ob Interessenten für die weiße Playstation 4 ebenso Lieferschwierigkeiten zu erwarten haben, wie es lange bei der schwarzen PS4 der Fall war und teilweise noch ist. Laut Sony gehört Deutschland weiterhin zu den Ländern, in denen der Hersteller bei der PS4 immer noch mit einer schlechten Verfügbarkeit zu kämpfen hat.

Die PS4 erschien am 29. November 2014 und erfreut sich seitdem über sehr hohe Verkaufszahlen. Im Vergleich zur Xbox One, die etwas früher auf dem Markt war, kommt Sony auf weltweit 8,5 Millionen verkauft Konsolen. Microsoft zählt bislang "nur" 4,9 Millionen. Aktuell sind auch Zahlen für den deutschen Markt verfügbar. So sind von der PS4 bislang 540.000 und von der Xbox One lediglich 170.000 Einheiten über die Ladentheke gewandert.

Tipp: Weiße PS4 jetzt vorbestellen!

Microsoft hatte anfangs Kritik einzustecken, da die Xbox One nicht ohne die obligatorische Kinect-Kamera verkauft wurde. Das ungeliebte Gadget soll laut Microsoft im Dauer-Standby laufen und führte zu allem Überfluss auch zu einem rund 100 Euro teureren Preis im Vergleich zur PS4. Erst seit wenigen Wochen ist die Xbox One auch ohne Kamera verfügbar. Wir sind gespannt, wie sich dies auf die Verkaufszahlen niederschlagen wird. Wer noch überlegt, ob er die PS4 oder Xbox One kaufen soll, findet womöglich eine Antwort in unserem Feature-Duell.

Mehr zum Thema

PS4 vs. Xbox One

Ist die Playstation 4 beliebter als die Xbox One? Die Verkaufszahlen in Deutschland deuten zumindest darauf hin. Es gibt offizielle Zahlen.
Gratis-App

Nur heute bietet Amazon den Spiele-Klassiker Carcassonne als kostenlose App für Android zum Download an.
Battlefield Hardline DRM

Das DRM-System von Battlefield Hardline überwacht die Spieler-Hardware: Bei mehr als fünf Änderungen sperrt der Kopierschutz den Zugriff auf den…
Games with Gold und PS Plus

Nutzer von Games with Gold und PS Plus erhalten auch im Mai 2015 kostenlose Spiele. Wir haben die Gratis-Games für Xbox One und PS4 im Überblick.
PS4 Spiele kopiert

Der Kopierschutz der Playstation 4 gilt als sehr sicher - mithilfe eines Raspberry Pi gelang es Händlern in Brasilien, diesen zu knacken und illegal…