Intelligente Peripherie

Programmierbares USB-Grafik-Tablett von GeneralKeys

Ein programmierbares USB-Grafik-Tablett von GeneralKeys gibt es jetzt günstig bei Pearl zu kaufen. Es bietet neben Maus-Ersatz und der Grafikfähigkeit auch die Möglichkeit, Anwendungsstarter und ähnliches auf bestimmte Positionen zu programmieren und soll damit die Arbeit erleichtern.

© Pearl

GeneralKeys Programmierbares USB-Grafik-Tablett

Das Grafik-Tablett läuft am PC und Mac und wird als besonders robust, präzise und bedienerfreundlich beworben. Auf jeden Fall bietet der Kaufpreis von 19,90 Euro bei Pearl dem "kreativen Einsteiger oder jungen Künstler" keine unüberwindlichen Hürden, sich in Grafik zu versuchen, und schließlich ist das Teil auch für die tägliche Arbeit zu gebrauchen.  

Bis zu 28 Positionen auf der Unterlage lassen sich frei programmieren und z.B. mit Programmstartern oder Malwerkzeugen belegen. Dank mitgelieferter Handschriften-Erkennung soll man auch direkt auf den Monitor schreiben können.

Die Arbeitsfläche ist 14 x 10 cm groß. Die Auflösung ist mit 2.540 Linien/Inch bei einer Genauigkeit von 0,25 mm angegeben. Geliefert wird einschließlich Treiber- und Software-CD, zugehörigem Stift mit 3 Ersatzspitzen sowie deutscher Anleitung.

Mehr zum Thema

Kave XTD 5.1 Digital - Release

Das Gamer-Headset Roccat Kave 5.1 erhält mit dem Roccat Kave XTD 5.1 Digital einen Nachfolger. Neu ist u.a. die integrierte, digitale…
USB 3.1 Anschluss

Auf dem IDF in China hat Intel zum neuen Standard für USB-Anschlüsse, auch als USB 3.1. oder Typ C bekannt, exklusive Bilder und Daten präsentiert.
Festplatten für Cloudspeicher

Von Seagate kommen die weltweit ersten Festplatten mit einer Kapazität von 8 Terabyte. Die HDD-Datenträger könnten in Cloud-Rechenzentren zum Einsatz…
Datenretten per Steckkontakt

Mit dem Universal-Adapter IDE/SATA auf USB2.0 hat Pearl das perfekte Werkzeug für alte PC-Hasen.
eSATA- und USB3-kompatibel

Speicherplatz kann man nie genug haben. Ja nachdem, mit welchen Festplatten das Gehäuse von Xystec gefüllt wird, bietet es bis zu 12 Terabyte…